August 17, 2019

Neil Young & Crazy Horse - Colorado Sessions
Neil Young wird noch im August den Song "Rainbow Of Colors" vom neuen Album "COLORADO" vorab als Single veröffentlichen. Das kündigte der Musiker jetzt in einer "Mitteilung von Neil" auf seiner Nachrichtenseite im Internet an. "COLORADO" erscheint als CD, Download und Stream. Der dreiseitigen Doppel-Vinyl wird als Bonus eine exklusive doppelseitige Single als Bonus beigelegt.

Weitere Neuigkeit: In der Woche, in der das neue Studioalbum mit "Crazy Horse" im Oktober in die Läden kommt, soll auch ein Dokumentarfilm namens "Mountaintop Sessions" weltweit in 100 Kinos anlaufen. Der Film dokumentiert die Entstehung des Albums. "Ein wilder, der Grenzen sprengt", so Neil Young über den Film. "Ich glaube nicht, dass ein Film aus diesem Bereich mit der Offenheit und Intensität, wie wir ihn aufgenommen haben, jemals gezeigt wurde." In welcher Oktoberwoche Film und Album genau erscheinen, bleibt ebenso noch offen wie die Kinos, in denen das Werk zu sehen sein wird.

Ähnliche Artikel:
  1. Tracklist des neuen 'Crazy Horse'-Albums veröffentlicht
  2. Crazy Horse-Album 'Colorado' kommt mit Filmdokumentation
  3. Neues Crazy Horse-Album: Neil Young klingt wie vor 50 Jahren

August 13, 2019

"Tumbleweed", Neil Youngs Liebeserklärung per Ukulele an seine neue Frau Daryl Hannah, auf Deutsch.

Weil der Wind uns hierzulande die auf Englisch Tumbleweed ge­nann­­ten rollen­den Sträu­cher eher selten über den Weg pustet, haben sich Johannes und Klaus für den Brom­beer­busch als Über­set­zung ent­schieden. Botanisch zwar ein kleiner Unterschied, wird der Text der besungenen Liebe zwischen den beiden umtrie­bigen Um­welt­aktivisten trotz­dem mehr als gerecht.

Ähnliche Artikel:
  1. Video: Cover von 'Human Highway' auf Deutsch
  2. 'Bewegte Bilder' - Neil Youngs 'Motion Pictures' auf Deutsch
  3. 'Der Präsident" - Neil Youngs "Campaigner" auf Deutsch

August 09, 2019

Care Gilliam
Der amerikanische Agrarkonzern Monsanto hat Neil Young systematisch überwacht und sogar juristische Aktionen gegen dessen 2015 erschienenes Album "The Monsanti Years" vorbereitet. Das deckte jetzt die britische Zeitung "The Guardian" auf, der interne Dokumente des Konzerns vorliegen.

Die Dokumente - firmeninterne E-Mails und Berichte - waren im Zusammenhang mit einem laufenden Gerichtsverfahren öffentlich geworden. Sie belegen, wie das im Juni 2018 vom Deutschen Bayer-Konzern übernommene US-Unternehmen mit geradezu geheimd­ienst­lichen Methoden gegen seine Kritiker vorgegangen ist. Diese Aktivitäten seien in einer "Fusion Center" genannten Abteilung gebündelt worden.

Dort habe Monsanto unter anderem die Reuters-Journalistin Carey Gilliam überwachen lassen und sei systematisch gegen deren kritische Veröffentlichungen über den Monsanto-Unkrautvernichter "Roundup" und einen möglichen Zusammenhang mit Krebserkrankungen vorgegangen. Laut "The Guardian" habe Monsanto zum Beispiel Dritte dazu gebracht, negative Bewertungen über Gilliams Veröffentlichungen zu schreiben. Zudem sei Google von Monsanto dafür bezahlt worden, bei Suchergebnissen zu Gilliam, Monsanto und Glyphosat die negative Bewertungen über die Journalistin zuerst anzuzeigen. Auch habe das Unternehmen Druck auf den Arbeitgeber Gilliams, die Agentur Reuters ausgeübt. [Weiter: Monsanto hat auch Neil Young überwacht ...]

August 08, 2019

Murat Theatre Indianapolis
Kaum hat Neil Young verkündet, 2019 nicht mehr auf Tour zu gehen, schon kommt die Ankündigung eines neuen Konzerts: Am 19. September wird der Musiker zusammen mit seiner Backingband "Promise of the Real" im 2.500 Sitze großen "Murat Theatre at the Old National Centre" von Indianapolis auftreten.

"Es liegt direkt auf unserem Weg nach Farm Aid und wir konnten nicht widerstehen. Es ist nur eine einzige Show in einem großartigen Theater", schreibt Neil Young in der Konzertankündigung auf seiner Nachrichtenseite über diesen Aufwärm-Gig für den Auftritt beim Farm Aid 2019 Benefizkonzert. Womit er auch klar stellt, dass er zwei Tage später bei Farm Aid in East Troy, Wisconsin nicht solo, sondern mit Band auf der Bühne stehen wird. Die Tickets für Indianapolis gehen am 9. August in den exklusiven Vorverkauf für Abonnenten der NY Archives. 

Ähnliche Artikel:
  1. Farm Aid 2019 angekündigt
  2. Neil Young: Nächste Tour erst 2020 - Vorrang für Filmprojekte
  3. Neil Young spielt im September wieder für die Bridge School

August 05, 2019

Neil Young & Crazy Horse - COLORADO SESSIONSNeil Young hat die vollständige Tracklist seines neuen Album mit Crazy Horse auf der Zeitleiste seiner Archivseite veröffentlicht. Das Album hat eine erneute kleine Namensänderung erfahren und heißt jetzt "COLORADO SESSIONS". Anders als ursprünglich angekündigt wird es zehn Songs enthalten. Angangs hatte Young noch von elf gesprochen.

Zwei der zehn Songs - "Help Me Lose My Mind" und "Shut It Down" - sind bislang unbekannt. Alle anderen hat Neil Young bereits solo oder mit "Promise Of The Real" live gespielt. Ein genauer Veröffentlichungstermin für das Album steht weiterhin aus.


Tracklist COLORADO SESSIONS - Neil Young & Crazy Horse:

01. Think Of Me............................3:02
02. She Showed Me Love...............13:36
03. Olden Days
04. Help Me Lose My Mind
05. Green Is Blue
06. Shut It Down
07. Milky Way
08. Eternity
09. Rainbow Of Colors
10. I Do

Ähnliche Artikel:
  1. Crazy Horse-Album 'Colorado' kommt mit Filmdokumentation
  2. 'Crazy Horse'-Album 'Pink Moon' heißt jetzt 'COLORADO'
  3. Neues Crazy Horse-Album: Neil Young klingt wie vor 50 Jahren

August 01, 2019

Neil Young keine Tour vor 2020
Jetzt ist es offiziell: Neil Young wird in diesem Jahr nicht mehr auf Tour gehen. In einer Mitteilung auf der Nachrichtenseite seiner Archive kündigte der Musiker weitere Touraktivitäten erst wieder für 2020 an. Eine zunächst für den Herbst angekündigte "Crazy Horse"-Tour zur Unterstützung des im Oktober erwarteten neuen Albums "COLORADO" wird es damit nicht geben.  

Als Grund gibt Young an, seinen diversen Filmprojekten Vorrang einzuräumen: "Wir werden für den Rest des Jahres 2019 in den Schneideräumen sein. Danke, dass ihr zu unseren Shows gekommen seid! Wir planen, im Jahr 2020 wieder zurück zu sein." 

Derzeit sei man dabei, das gesamte Material von Young Filmfirma "Shakey Pictures" zu durchkämmen und zu vervollständigen. Vieles davon soll im Laufe des Jahres über die Archisseite und darüber hinaus verfügbar gemacht werden. Neil Young führt in einer "unvollständigen Liste" folgende Projekte auf:

Mit Crazy Horse: "A Rusted out Garage", "GREENDALE LIVE", "ALCHEMIE", "COLORADO-SESSIONS", "CATALYST", "TOKIO BUDOKAN 76", "LONDON ODEON HAMMERSMITH 76". "Stray Gatotors Harvest Sessions 71". Solo: "TRANS 82", "GREENDALE - Live At Vicar Street". Solo: "The Boarding House 1978", "SILVER AND GOLD 90s", "Stamford Shakespearean Theater 1971", "BBC 1971". Sowie "TRANS 2020" (von Micah Nelson animierte Trans-Version).

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young und Micah Nelson arbeiten an Trickfilm zu 'Trans'
  2. Crazy Horse-Album 'Colorado' kommt mit Filmdokumentation
  3. Human Highway: Neil Young wegen Messerstich vor Gericht

Juli 31, 2019

Neil Young - Colorado - Seite 1
Neil Young lässt weitere Informationen über das im Oktober erscheinende Album "COLORADO" mit "Crazy Horse" heraus. Auf seiner Nachrichtenseite "NYA Times-Contrarian" erschien jetzt das Label der ersten Vinyl-Seite. Diese enthält nur zwei Songs: Das gut dreiminütige "Think Of Me" und das stolze 13 Minuten und 36 Sekunden lange "She Showed Me Love".  Young hatte im April angekündigt, dass das Album insgesamt elf Songs zwischen drei und 14 Minuten Länge enthalten enthalten werde. Gut möglich also, dass der kürzeste und längste Song gleich das Album eröffnen. Beide Songs hat Neil Young in diesem Jahr bereits solo und mit "Promise of the Real" live gespielt.

In einer zweiten Mitteilung kündigt der Musiker zudem einen Film an, in dem die Hintergründe und die Entstehung des Albums dokumentiert werden. "Es geht darum, wie die Band zusammen Musik macht, darum wie die Gefühle beim Versuch, den Sound zu finden mit den Emotionen der Songs zusammentreffen, es geht darum, wovon die Songs handeln", schreibt Neil Young. Ein genauer Termin für Album und Film wird nicht genannt.

Ähnliche Artikel:
  1. 'Crazy Horse'-Album 'Pink Moon' heißt jetzt 'COLORADO'
  2. Neues Crazy Horse-Album: Neil Young klingt wie vor 50 Jahren
  3. Crazy Horse-Album 'Pink Moon' erscheint im September

Juli 26, 2019

Neil Young & Crazy Horse in Telluride
"Pink Moon" heißt jetzt "COLORADO". Das gab Neil Young heute in einer Mitteilung auf seiner Archivseite bekannt. Am Donnerstag habe er das Album seiner Plattenfirma Reprise vorgespielt und die Abnahme gefeiert. Das Album sei seinem kürzlich verstorbenen Manager Elliot Roberts gewidmet, dem es sehr gut gefallen habe. "Es sind die Songs", so Roberts laut Neil Young.

Bereits zuvor hatte der Musiker mitgeteilt, dass "Pink Moon" nur der Arbeitstitel für das neue Album mit "Crazy Horse" gewesen sei. Es habe auch eine Reihe von weiteren Vorschlägen gegeben. Neil Young hatte "COLORADO" während des Vollmonds im April im Bergdorf Telluride im US-Bundesstaat Colorado hoch in den verschneiten Rocky Mountains aufgenommen (Foto links). Der Aprilvollmond wird in den USA auch "Pink Moon" genannt, daher der Arbeitstitel. Ein Grund für die Umbenennung könnte auch das Namensgleichheit mit einem Album des legendären britischen Folksängers Nick Drake sein.

Außer einem neuen Namen gibt es auch einen neuen Erscheinungstermin für das Album. Statt im September, wie von Neil Young zunächst angekündigt, soll "COLORADO" nun im Oktober herauskommen. Eine zunächst für den Herbst angekündigte Tour mit "Crazy Horse", um das neue Album zu promoten, steht aber offenbar wieder in Frage. In Antworten auf Leserbriefe an seine Internetzeitung "NYA Times-Contrarian" deutete der Kanadier jetzt Termine im nächsten Jahr an..

Ähnliche Artikel:
  1. Crazy Horse-Album 'Pink Moon' erscheint im September
  2. Neues Album mit 'Crazy Horse' heißt 'Pink Moon'
  3. Crazy Horse-Album ist fertig - Release und Tour im Frühherbst

Juli 24, 2019

Neil Young Kilkenny 2019
Ab heute wird der Livestream des Abschlusskonzerts der Europatournee von Neil Young & Promise of the Real noch einmal für zwei Tage auf der Archivseite wiederholt. Abonnenten können sich die zweistündige Show ( Setlist rechts im Radar) am heutigen Mittwoch und am Sonntag ab 21 Uhr deutscher Zeit jeweils für 24 Stunden  noch einmal - oder erstmals - ansehen. Die Live-Übertragung war seinerzeit wegen technischer Probleme nicht überall empfangbar, vor allem mobile Geräte von Apple blieben meist schwarz.

Ähnliche Artikel:
  1. Video: Neil Young und Bob Dylan gemeinam auf der Bühne
  2. Antwerpen: 'On The Beach' als belgische Praline
  3. UPDATED: Neil Young: Ich liebe Deutschland!

Juli 17, 2019

Neil Young - Harvest Moon A Gathering 2019
Neil Young singt wieder für die "Bridge School". Am 14. September tritt er bei einem Benefizkonzert am Lake Hughes, nördlich von Los Angeles auf. Bei dem "Harvest Moon - A Gathering" genannten Charity-Event treten außerdem noch Norah Jones und Father John Misty auf. Tickets sind ab Freitag über die NY Archives im Vorverkauf.

Der Erlös geht an die von Neil Young und seiner verstorbenen Frau Pegi Young gegründeten "Bridge School" sowie an "The Painted Turtle". Diese Non-Profit-Organisation ermöglicht kranken Kindern einen Aufenthalt in einem Feriencamp.  Das Camp am Lake Hughes ist zugleich der Veranstaltungsort.

Das von Neil und Pegi Young seit 1987 veranstaltete "Bridge School"-Benefizkonzert war 2017 aufgegeben worden. Seitdem unterstützt der Musiker die Einrichtung auf andere Weise. So ging unter anderem 2017 ein Teil der Erlöse aus der Versteigerung eines Teils seines Equipements und persönlicher Gegenstände an die Schule für sprachbehinderte Kinder.

Ähnliche Artikel:
  1. Ende einer Ära: Neil Young steigt bei Bridge School aus
  2. Versteigerung: 3000 Dollar für Neil Youngs Flanellhemd
  3. Vor 25 Jahren: Benefiz-Konzert für Atomaktivisten

Juli 15, 2019

Nach 25 Jahren standen Neil Young und Bob Dylan am Sonntagabend in Ir­land wieder einmal gemeinsam auf der Bühne. Im Nowlan Park in Kilkenny ge­sell­te sich Young nach seiner eigenen Show zum Abschluss seiner Europatour mit "Promise of the Real" zu Dylan, der mit seiner Band nach ihm auftrat.

Gemeinsam spielten sie genau einen Song: "Will The Circle Be Unbroken" - mit Neil Young an der Gitarre und Bob Dylan am Flügel, begleitet von Dylans Band (Video rechts). Das traditionelle Kirchenlied, das vor allem durch Johnny Cashs Version bekannt wurde, hatten die beiden Musikerlegenden auch bei ihrem allerersten gemeinsamen Auftritt vor 44 Jahren auf der Setlist. Damals traten die beiden beim S.N.A.C.K. Benefizkonzert in San Francisco zusammen auf.
Neil Young - Bob Dylan - Kilkenny 2019
Ähnliche Artikel:
  1. 40 Jahre SNACK: Neil Young und Bob Dylan in einer Band
  2. Neil Young über Literaturnobelpreisträger Bob Dylan
  3. Neil Young ehrt Dylan mit speziellem 'Blowing in the Wind'

Juli 14, 2019

Livestream Neil Young Archives Kilkenny, Ireland
Heute ab 19.15 Uhr deutscher Zeit: Livestream vom Konzert in Kilkenny, Irland. Neil Young & Promise of the Real - und mit etwas Glück auch Bob Dylan. Exklusiv für Abonnenten der "Neil Young Archives".

Ähnliche Artikel:

  1. Konzert in Irland am Sonntag auch als Livestream
  2. Neues Crazy Horse-Album: Neil Young klingt wie vor 50 Jahren
  3. Alle Termine in der Übersicht - Der Neil Young-Tourkalender

Juli 12, 2019

Heute treten Neil Young & Promise of the Real im Londoner Hyde Park auf. Start ist um 18 Uhr Ortszeit (19 Uhr in Deutschland). Erwartet wird ein kürzeres Festival-Set von etwa eineinhalb Stunden. Danach tritt Bob Dylan und Band auf. Neil Young hatte im Vorfeld angedeutet, dass es dabei auch zu einem gemeinsamen Auftritt kommen könnte. Ob es tatsächlich zu diesem "Gigantentreffen" kommt, ist allerdings nicht sicher.

Der Live-Ticker zum Konzert in London wurde beendet.

Juli 11, 2019

Neil Young - Bob Dylan - Kilkenny 2019
Das letzte Konzert der laufenden Europatour von Neil Youngs & Promise of the Real am 14. Juli in Kilkenny, Irland wird als Livestream auf der Archivseite übertragen. Das kündigte der Musiker heute in einer Mitteilung an. Er steht dort gemeinsam mit Bob Dylan auf der Bühne des Nowlan Parks.

Die Übertragung beginnt Sonntag um 18.15 Uhr Ortszeit, in Deutschland ist es dann 19.15 Uhr. Der Livestream ist exklusiv für Abonnenten der "Neil Young Archives", die für 19,99 Dollar jährlich oder für 1,99 Dollar monatsweise abonniert werden können. Das Konzert ist Youngs kürzlich verstorbenen Manager Elliot Roberts gewidmet, der zeitweise auch Bob Dylan managte. In seiner Ankündigung des Livestreams scheibt Neil Young:
"Wir feiern den Abschluss unserer ersten Tour ohne meinen langjährigen Freund und Manager Elliot Roberts, einen wirklich wunderbaren Mann. Die ganze Konzert wird Elliot gewidmet sein, der so stolz und glücklich gewesen wäre, Bob und mich in einer Show zu sehen, die einer der Höhepunkte seines Lebens gewesen wäre. Sowohl Bob als auch ich waren Elliot im Laufe der Jahre während unserer langen gemeinsamen Zeit auf dem Planeten sehr nahe. Alle liebten Elliot."
Der Livestream wird wohl nicht das anschließende Konzert Bob Dylans mit umfassen. Nicht auszuschleißen ist aber, dass Dylan wegen der gemeinsamen Geschichte mit Elliot Roberts zu Neil Young auf die Bühne stößt oder in anderer Form an den legendären Manager erinnert.

Ähnliche Artikel:
  1. 40 Jahre SNACK: Neil Young und Bob Dylan in einer Band
  2. Neil Young über Literaturnobelpreisträger Bob Dylan
  3. Neil Young ehrt Dylan mit speziellem 'Blowing in the Wind'

Juli 10, 2019

Neil Young hat bei der Fortsetzung der laufenden Europatour in Belgien tief in die Pralinenschachtel gegriffen: Den Zuschauern im ausverkauften Sport­palais in Antwerpen präsentierte er am Dienstagabend "On The Beach" (Video links). Den Titelsong des gleichnamigen Albums aus dem Jahr 1974 hatte er seit dem Release vor 45 Jahren nicht mehr live mit Band gespielt - und danach nur zwei Mal als akustische Version in ein Soloprogramm eingebaut. Zuletzt vor 16 Jahren in Hamburg.

Das mit fast zweieinhalb Stunden bislang längste Konzert hatte mit den selten gespielten "Over And Over" und "Danger Bird" noch weitere belgische Pralinen in der Setlist. Auch das akustische Bandset, zuletzt in München auf nur einen Song zusammengeschrumpft, war mit sechs Songs das bisher umfangreichste der laufenden Tour.

Nächste Tourstation ist am heutigen Mittwochabend der Ziggo Dome in Amsterdam. Dort bestritt Neil Young bei seinem letzten Auftritt mit "Promise of the Real" 2016 sein mit dreieinhalb Stunden bislang längstes Konzert überhaupt. Alle Tourtermine in der Übersicht hier im Neil Young-Tourkalender.
Neil Young Antwerpen 2019

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Youngs Artdirector Gary Burden starb mit 84
  2. Furioses Konzert in Berlin: 'Old Black' endet als Krückstock
  3. 'Powderfinger' als Doppelpack in Dresden

Juli 09, 2019

Farm Aid 2019Farm Aid 2019 findet am 21. September in East Troy, Wisconsin statt. Den Termin gaben die Veranstalter des von Neil Young und Willie Nelson 1985 gegründeten Benefizkonzerts zur Unterstützung der bäuerlichen Fami­lien­be­triebe jetzt bekannt. Veranstaltungsort ist das "Alpine Valley Music Theatre".

Das Lineup in diesem Jahr: Willie Nelson & Family, Neil Young, John Mellencamp, Dave Matthews & Tim Reynolds, Bonnie Raitt, Lukas Nelson & Promise of the Real, Nathaniel Rateliff & The Night Sweats, Margo Price, Jamey Johnson, Tanya Tucker, Brothers Osborne, Yola, Particle Kid. Weitere Künstler werden im Laufe des Sommers bekannt gegeben. Tickets für Farm Aid 2019 gehen ab 10. Juli in den Vorverkauf.

Trotz des für Oktober anstehenden neuen Albums von "Crazy Horse" wird Neil Young derzeit nur solo angekündigt. In den letzten fünf Jahre trat er stets mit Band auf. Der 73-Jährige hatte zuletzt für den Herbst eine Nordamerika-Tour mit "Crazy Horse" angedeutet, die sich zeitlich an das Benefizkonzert anschließen könnte. Die aktuelle Tour mit "Promise of the Real" geht  in dieser Woche zu Ende.

Ähnliche Artikel:
  1. Farm Aid 2017: Neil Young & POTR spielen Greatest Hits
  2. Neil Young bei Farm Aid: 7 Songs & 1 Loch im Ärmel
  3. Farm Aid: Neil Young spielt nach 42 Jahren wieder 'Alabama'