November 09, 2021

Neil Young - Dean Stockwell
Der Schauspieler Dean Stockwell ist tot. Er starb am 7. November im Alter von 85 Jahren in Neuseeland. Stockwell war seit den 1960er Jahren eng mit Neil Young befreundet. Nach seiner frühen Filmkarriere als Kinderstar und ersten Versuchen als erwachsener Schauspieler in Hollywood Fuß zu fassen, wurde Stockwell Teil der Hippie- und Gegenkultur im Topanga Canyon, wo er auch auf Neil Young traf.

Zu seinem nie verfilmten Drehbuchbuchentwurf für einem bizarren Sci-Fi-Streifen mit dem Titel "After The Gold Rush" schrieb Young den Soundtrack, der dann unter gleichem Namen 1970 als Album erschien. Als Drehbuchautor, Schauspieler und Co-Regissuer wirkte Dean Stockwell auch an dem von Neil Young produzierten Film "Human Highway" mit.

Für das 1977 erschienene Album "American Stars'n Bars" gestaltete der auch als Künstler tätige Schauspieler die Collage für das Plattencover. Stockwell saß nach Darstellung von Neil Young während der 1976 entstanden Aufnahmen für das erst 2017 als Archivalbum erschienene Solo-Album "Hitchhiker als einziger außer ihm selber mit im Studio.

Ähnliche Artikel:
  1. Großes Special: Alles über das Album 'Neil Young Hitchhiker'
  2. After The Gold Rush - Neil Youngs Topanga Canyon Haus
  3. Human Highway: Neil Young wegen Messerstich vor Gericht

November 03, 2021

Der Niederländer Gijsbert Hanekroot war in den 1970er und frühen 1980er Jahren als Fotograf in der Internationalen Rockmusikszene unter­wegs und hat von Abba bis Zappa viele Bands und Künstler begleitet. In dieser Zeit gelangen ihm auch zahlreiche ikonische Fotos von Neil Young, von denen es das wohl bekannteste 1975 auf das Cover des Albums "Tonight's The Night" schaffte.

Auch Hanekroots Fotos vom Abschlusskonzert 1974er Tour mit Crosby, Stills, Nash & Young im Wembley-Stadion und von der Europa-Tour mit "Crazy Horse" im Jahr 1976 zeigen Neil Young bei frühen Höherpunkten seiner Karriere.

Mit "Neil Young by Hanekroot" legt der Fotograf jetzt einen Fotoband über diese Zeit vor. Der niederländische Musikjournalist Gijsbert Kamer steuert den Text bei. Der schön gestaltete Schwarz-Weiß-Band im Softcover (Video oben) ist im Amsterdamer Verlag Excelsior Records zum Preis von 30 Euro zuzüglich Versand erschienen. Es ist auch direkt beim Autor erhältlich, auf Wunsch sogar mit persönlicher Widmung. Bestellungen per Mail über ghanekroot@protonmail.com.

Ähnliche Artikel:
  1. Buch zu den Archives Volume 2 jetzt auch separat erhältlich
  2. Neues Buch: Neil Young als Hund
  3. Neues Buch mit Kunst über Neil Young

Oktober 31, 2021

Neil Young Halloween 2021

Halloween-Instagram-Post von Neil Youngs Ehefrau Daryl Hannah mit zwei von den beiden selbst ge­schnitzten Kürbissen und dem Cover des kommenden Albums "Barn".


Ähnliche Artikel:

  1. Happy Halloween ! Die 7 Kürbis-Alben von Neil Young
  2. Happy Neil Young Harvest Halloween!
  3. Tonight's The Night: Happy Halloween Video!


Oktober 29, 2021

Neil Young hat jetzt den zweiten Song seines neuen Album "Barn" vorab veröffentlicht. Anders als das folkige erste Preview "Song Of The Seasons" ist "Heading West" ein "Crazy Horse"-typischer rauer Rocksong.

In dem Dreieinhalbminüter, bei dem Nils Lofgren Piano statt Rhythmusgitarre spielt, blickt der bald 75-jährige Neil Young auf seine Kindheit in Kanada in den "guten alten Zeiten" zurück: Wie er als kleiner Junge Angeln ging und an den Bahngleisen spielte, Wie er nach der Scheidung der Eltern mit seiner Mutter von Ontario nach Manitoba in den Westen Kanadas zog, wo er seine erste Gitarre bekam. in der "Westernstadt" Winnipeg begann dann ja bekanntlich seine inzwischen 60-jährige Musikerkarriere.

Der Song steht damit ganz in der Tradition von "Born In Ontario" oder "Big Time" - Liedern, in den Young bereits frühen "Crazy Horse"-Alben seine Kinder- und Jugendjahre thematisiert hatte. "Heading West" erscheint am 10. Dezember als Track Nummer zwei auf "Barn" [Weiter: Songtext und deutsche Übersetzung ...]

Oktober 15, 2021

Jetzt hat auch der Vorverkauf "Barn", dem neuen Album von Neil Young und "Crazy Horse", begonnen. Youngs eigener Online-Store als auch Versandhändler wie Amazon & Co listen das Album bereits und nehmen Vorbestellungen an. "Barn" erschein am 10. Dezember als CD, Vinyl und Download. Neil Young bietet in seinem "Greedy Hand"-Store sogar eine klassische Musikkassette an.

Zum Album wird es auch eine Filmdokumentation von den Aufnahmesessions geben, bei der Daryl Hannah Regie führte. Der Film kommt als Blu-Ray, nicht aber als DVD in den Handel. Als Grund gibt Neil Young die bessere Audioqualität des Blu-Ray-Formats an. Ein Deluxe-Boxset mit Vinyl, CD und Blu-Ray ist ebenfalls erhältlich.

Bestellungen im Neil Youngs-Store beinhalten zudem den kostenlosen, hochauflösenden Download der Songs. Auch allerlei Merchandise-Artikel sind dort verfügbar: Außer den üblichen Kappen und Shirts gibt es diesmal Trinkgläser, Korkplattenauflagen und Holzuntersetzer in Form von Single-Adaptern jeweils mit dem "Barn"-Logo.

Ähnliche Artikel:

  1. "Barn" von Neil Young & Crazy Horse kommt am 10. Dezember
  2. Neil Young & Crazy Hose: 9 neue Songs bei Alpenglühen
  3. Neil Young schreibt seine Songs jetzt andersherum

Oktober 13, 2021

Neil Young Crazy Horse - Barn
"Barn", das neue Album von Neil Youngs & "Crazy Horse", erscheint am 10. Dezember. Auf seiner Archivseite hat der Musiker außer dem Erscheinungstermin jetzt auch Albumcover und Tracklist enthüllt. Das im Juni in einer restaurierten alten Scheune in den Rocky Mountains aufgenommene Werk enthält zehn Titel.

Mit "Song Of The Seasons" ist auch eine erste Kostprobe zum Vorabhören online (Link zu YouTube). Das folkige Eröffungsstück ist laut Neil Young der älteste Song des Album, wurde vor einem Jahr in Kanada geschrieben und ursprünglich solo aufgenommen. Die finale Bandversion mit "Crazy Horse" wird von Nils Lofgrens Akkordion dominiert und gehört zum akustischen Teil des Albums, dass aber auch elektrische Rocker enthalten soll.

Für die Aufnahmen von "Barn" hatten Neil Young und Ehefrau Daryl Hannah eigens eine alte, verfallende Scheune auf ihrem Grundstück in den Bergen von Colorado restaurieren lassen. Dort wurden die zehn Songs  in der zweiten Juniwoche 2021 aufgenommen und von Neil Young zusammen mit Niko Bolas als "The Volume Dealers" produziert. 

Tracklist: Neil Young & Crazy Horse" - "Barn" - 2021

01. Song Of The Seasons
02. Heading West
03. Change Ain't Never Gonna
04. Canerican
05. Shape Of You
06. They Might Be Lost
07. Human Race
08. Tumblin' Thru The Years
09. Welcome Back
10. Don't Forget Love

Ähnliche Artikel:

  1. Neil Young & Crazy Hose: 9 neue Songs bei Alpenglühen
  2. More Barn! Crazy Horse-Album entsteht in neuer Scheune
  3. Zitat der Woche: Neil Young arbeitet täglich am neuen Album

September 23, 2021

Neil Young
Neil Young komponiert seine Songs im Alter anders. Statt wie früher zuerst den Text und dann die Melodie zu schreiben, sei es mit bald 76 Jahren genau andersherum. In einem Artikel auf der Nachrichtenseite seines Online-Archives gibt der Musiker jetzt interessante Einblicke in seine kreative Arbeitsweise. "Meine Methoden haben sich im Laufe der Jahre verändert" so Young.  Seine jetzige Art zu schreiben weiche von allem ab, was er bisher gemacht habe. Eine Entwicklung die er sich früher vielleicht nicht hätte vorstellen können.

"Jetzt beginne ich mit Melodien, die im Laufe der Zeit immer mehr an Variation gewinnen", erläutert Neil Young und räumt ein, dass er dadurch mitunter sehr viel länger brauche: "Es kann Wochen dauern, die Melodie zu formen." Im Gegensatz zu früher habe er es jetzt aber nicht mehr eilig. "Wenn ich denke, dass ich fertig bin, höre ich auf zu spielen und behalte nur die Melodie in meinem Kopf. Die Melodie wirbelt herum und ich fange an, die Worte zu hören." Vorher seien die Worte meistens zuerst gekommen - gefolgt von einer Melodie. Feste Regeln habe er beim Songwriting aber noch nie gehabt.

Neil Youngs erstes Album mit Songs, die auf diese Weise entstanden, ist "Barn". Das mit "Crazy Horse" im Juni in einer Scheune den Rocky Mountains eingespielte Werk, soll noch in diesem Jahr erscheinen, Weitere Songs für ein weiteres Album habe er auch schon angefangen.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young & Crazy Hose: 9 neue Songs bei Alpenglühen
  2. More Barn! Crazy Horse-Album entsteht in neuer Scheune
  3. Großes Special zu Neil Young & Crazy Horse 'COLORADO'

September 03, 2021

Neil Young Zitat
Er ist wahrscheinlich der ichbezogenste, selbstsüchtigste und egoistischste Mensch, den ich kenne. Er denkt nur an Neil, Punkt. Das ist die einzige Person, die er beachtet. Immer!"
David Crosby in einem Interview mit der der britischen Zeitung "The Guardian" aus Anlass seines 80. Geburtstags.
Graham Nash

Ähnliche Artikel:
  1. David Crosby: Ich möchte, dass Neil Young glücklich ist
  2. Zweimal Alles über 'Crosby, Still, Nash & Young'
  3. Chrissie Hynde: Neil ist ein kiffender, liebenswerter Hippie

August 23, 2021

Neil Young
Es dürfte wohl noch eine ganze Weile dauern, bis Neil Young wieder live auf der Bühne steht. Hatte der Musiker die Wiederaufnahme des Tourbetriebs bislang immer von der Sicherheit für das Publikum abhängig gemacht, geht er jetzt noch ein Stück weiter: Auch die Sicherheit von Angehörigen der Konzertgeher müsse gewährleistet sein.

"Da wir wissen, dass sich geimpfte Menschen mit Covid anstecken und es verbreiten können, mache ich mir Sorgen um die Kinder, die sich nach FarmAid anstecken könnten - einfach dadurch, dass sie mit jemandem zusammen sind, vielleicht mit einem Elternteil, der sich in FarmAid mit dem Virus angesteckt hat, ohne es zu wissen", so Neil Young über seine Absage an das Benefizkonzert im September.

Dort sollte eigentlich sein erster Live-Auftritt seit zwei Jahren starten. Die Absagebegründung hat es in sich: Der 75-Jährige schließt damit - anders als andere Künstler und Veranstalter - auch Konzerte vor Geimpften, Genesenen und Getesteten (3G-Regel) aus. In letzter Konsequenz also bis zum völligen Verschwinden des Virus oder bis ein Weg gefunden wird, nicht nur die Erkrankung, sondern auch die Ansteckung wirksam zu verhindern. Und das kann dauern. [Weiter: Konzertveranstaltern fehlt Problembewusstsein ...]

August 19, 2021

Neil Young cancelt Farm Aid 2021
Neil Young wird vorerst nicht auf die Bühne zurückkehren. Den geplanten Auftritt beim Farm Aid Benefizkonzert am 25. September - der erste nach Beginn der Zwangspause im Herbst 2019 - hat der Musiker jetzt abgesagt. Grund sind Sicherheitsbedenken wegen der anhaltenden Pandemie. In einer Mitteilung auf seiner Archiv-Webseite erklärt Neil Young seine Entscheidung. Hier die deutsche Übersetzung:

Farmaid und die Pandemie

In unserer Welt ist gerade viel los. Ich frage mich, ob Farmaid für alle sicher sein wird, während die Covid-Pandemie weiter grassiert. Das macht mir Sorgen. Ich möchte niemanden im Stich lassen, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es vielleicht nicht für alle sicher ist. Ich mache mir Sorgen um das Publikum, das in diesen Zeiten zusammenkommt. Die Show ist ausverkauft.

All' ihr Leute, die ihr nicht zu einem Konzert gehen könnt, weil ihr euch noch immer nicht sicher fühlt - ich bin bei euch. Ich will nicht, dass ihr mich spielen seht und denkt, dass es jetzt sicher ist. Ich will nicht spielen, bis ihr euch sicher fühlt, und das auch tatsächlich so ist. Mein Gefühl sagt mir, dass es falsch wäre, zu riskieren, dass jemand stirbt, weil er Musik hören und mit Freunden zusammen sein wollte. Ganz gleich, wo ihr seid. Ich bin bei euch. Tut, was ihr tun müsst, aber überlegt es euch gut. Wir werden zurückkommen. Es gibt viel gemeinsam zu tun.

Da wir wissen, dass sich geimpfte Menschen mit Covid anstecken und es verbreiten können, mache ich mir Sorgen um die Kinder, die sich nach Farmaid anstecken könnten. Einfach dadurch, dass sie mit jemandem zusammen sind, vielleicht mit einem Elternteil, der sich in Farmaid mit dem Virus angesteckt hat, ohne es zu wissen. Es gibt bereits zu viele Kinder in Krankenhäusern.

Auch wenn ich die Entscheidung von Willie [Nelson], John [Mellencamp] und Dave [Matthews] respektiere, dabei zu bleiben und zu spielen, bin ich nicht der gleichen Meinung. Es ist eine schwere Entscheidung. Ich hoffe, dass mit der Zeit der Weg klar wird, der vor uns liegt.

Bleibt gesund
Love
ny

Ähnliche Artikel:

  1. Farm Aid 2021 angekündigt - Neil Young wieder live
  2. 'Watch the needle take another man' - Neil Young ist geimpft
  3. Corona-Video mit Crazy Horse: Shut It Down 2020

August 18, 2021

Neil Young - Carnegie Hall
Neil Young startet seine „Official Bootleg“-Serie nach mehrmaligen Verschiebungen jetzt am 1. Oktober. Dann erscheint mit "Carnegie Hall 1970" die erste Veröffentlichung der Reihe mit offiziellen Versionen von zuvor illegal mitgeschnittenen Bootlegs. Dabei werden die Zuschauermittschnitte durch qualitativ bessere Aufnahmen ersetzt, die Neil Youngs Crew seinerzeit selbst aufgezeichnet hatte. "Carnegie Hall 1970" kommt am 1. Oktober als Doppel-Vinyl und Doppel-CD in den Handel. Exklusive Vorbestellungen für Abonnenten der NY Archives sind ab sofort möglich. Der generelle Vorverkauf startet zwei Tage später. 

Dieser erste Teil der Bootleg-Serie unterscheidet sich etwas von weiteren fünf geplanten Veröffentlichungen: Hier wurden nicht nur die Zuschauermittschnitte durch offizielle Aufnahmen ersetzt - Neil Young tauschte gleich das ganze Konzert aus. Statt der Aufnahmen der zweiten, gegen Mitternacht begonnenen Show in der Carnegie Hall, enthält das Album die Aufnahmen der ersten Show vom frühen Abend des 4. Dezember 1970. Und statt der 13 Songs des original Bootlegs gibt es das gesamte Konzert auf zwei Tonträger mit 23 Songs. "Niemand hat die erste Show aufgenommen. Das erste Mal, als ich die Bühne der Carnegie Hall betrat, hat mich als 25-Jähriger umgehauen“, erläutert der inzwischen 75-jährige Musiker, dem man beim bereits vorab veröffentlichten "Cowgirl In The Sand" (Link zum offiziellen YouTube-Video) die damalige Nervosität vor dem New Yorker Publikum deutlich anmerkt.

Mit "Carnegie Hall 1970" erscheint bereits das fünfte offizielle Live-Album mit Soloauftritten aus der Zeit von Mitte 1969 bis Anfang 1971. "Live At Cellar Door" wurde nur vier Tage vor "Carnegie Hall" auf der gleichen Tour aufgenommen. Das erst kürzlich erschienene "Young Shakespeare" entstand nur sechs Wochen später, ebenso "Live at Massey Hall", das Teil der Archives Vol. 1 war. Auch das Archivalbum "Live At The Riverboat" von Juli 1969 entstammt dieser Ära, aus der Neil Young zudem gerade erst einen Konzertmitschnitt von drei Sets aus dem "Canterbury House" von Oktober 1969 auf  der NYA-Timeline veröffentlicht hat. Auch davon stellte er ein physisches Release in Aussicht. Zudem befindet sich mit dem BBC-Konzert von Januar 1971 ein weiteres Album dieser wohl meistdokumentierten 18 Monate seiner Karriere in der Pipeline.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young stellt Original Bootleg Serie vor
  2. Review Carnegie Hall Show 1970: Talent Neil Young In Action
  3. Joni Mitchell mit 'Heart of Paper' in der Carnegie Hall

August 15, 2021

NYA Hi-Res Videos
Rusted Moon ist zurück aus der Sommerpause - und Neil Young hat inzwischen allerlei berichtenswerte Aktiviäten entwickelt. Als erstes Update hier der Hinweis auf eine technische Neuheit auf der Archivseite. Dort hat Neil Young sein Video-On-Demand Angebot "Movietone" jetzt um eine Hi-Res-Sektion erweitert.

Statt der bislang auf der "Vimeo"-Plattform gehosteten Videos nutzt das neue Angebot Technik und Server von "Orastream". Diese Firma aus Singapur steuert bereits seine adaptive Streaming-Technik für die hochauflösenden Musikangebote der Neil Young Archives bei. Jetzt sorgt sie auch dafür, dass Videos in Full-HD-Auflösung von 1024p gleichzeitig mit hochauflösendem Audio in 24bit/192kHz kombiniert werden können - eine ausreichende Internetbandbreite vorausgesetzt. Zuvor war bei maximal 16bit/44kHz CD-Qualität Schluss. Damit setzt Neil Young wieder einmal technische Maßstäbe im Streaming-Sektor.

Derzeit sind allerdings nur zwei Beispiele dieser neuen Hi-Res-Videos verfügbar: Das bereits bekannte halbstündige "Horseback", ein epischer Jam mit "Crazy Horse" von den Aufnahmesessions zum Album "Psychedelic Pill" von 2012, der über Filmmaterial von Neil Youngs Instrumenten und Aufnahmeequipment gelegt wurde. Das zweite Video wurde eigens für die Hi-Res-Audioaufnahme von "Distant Camera" vom Album "Silver & Gold" mit Super-8-Filmchnipsel des verstorbenen LA Johnson und einige von Daryl Hannah beigesteuerte Digitalvideos neu zusammengestellt.

Ähnliche Artikel:

  1. Analog vs. Digital: Infografik zu den Ragged Glory-Sessions
  2. Neues Abo-Modell: Neil Young erweitert seine Archiv-Seite
  3. Neu auf NYA: Outtakes, Demos & unveröffentlichte Perlen

Juli 20, 2021

Farm Aid 2021
Nach der pandemiebedingten Zwangspause im letzten Jahr findet Farm Aid 2021 wieder live vor Publikum statt. Das von Neil Young und Willie Nelson 1985 gegründete Benefizkonzert zur Unterstützung bäuerlicher Fami­lien­be­trie wird am 25. September in Hartford, Connecticut starten. Das gaben die Veranstalter jetzt bekannt. Veranstaltungsort ist das "Xfinity Theatre", wo Farm Aid bereits 2018 gastierte. 

Das Lineup umfaßt neben Neil Young selbst Willie Nelson & Family, John Mellencamp, Dave Matthews & Tim Reynolds, and Margo Price, Sturgill Simpson, Tyler Childers, Nathaniel Rateliff & The Night Sweats, Bettye LaVette, Jamey Johnson, Lukas Nelson & Promise of the Real, Allison Russell, Particle Kid, Ian Mellencamp.

Für Neil Young endet damit eine zweijährige Bühnenpause. Sein letzter Auftritt war bei Farm Aid 2019. Damals stan er mit "Promise of the Real" auf der Bühne. Ob er sein Live-Comeback diesmal mit "Crazy Horse" bestreitet, ist noch unklar. Mit der Band hatte er erst vor wenigen Wochen ein neues Album in den Rocky Mountains aufgenommen, dessen Veröffentlichung bis Ende des Jahres erwartet wird. Mit "Crazy Horse" war Neil Young zuletzt 2012 bei Farm Aid aufgetreten - damals ebenfalls zunächst unangekündigt und mit einem neuen Album ("Psychedelic Pill") im Gepäck.

Ähnliche Artikel:

Juni 23, 2021

Neil Young & Crazy Horse Barn 2021
"'The Horse' sind definitiv in Schwung." Neil Young hat jetzt den zweiten Statusbericht zu den Aufnahmen zum neuen Album mit "Crazy Horse" veröffentlicht. Die Band sei so lange ohne Musik gewesen, dass sich alles wie das erste Mal anfühle, so der 75-Jährige, der während der Session gleich Geburtstage feiern konnte: Nils Lofgren ist 70 geworden, Ralph Molina beging gar seinen 79. Zusammen mit dem 78-jährigen Billy Talbot stieg das Durchschnittsalter der Band auf nunmehr 75,5 Jahre an.

Die vier rüstigen Rentner haben in ihrer Scheune in Colorados Bergen rund um den Juni-Vollmond neun neue Songs aufgenommen. Einige der Aufnahmen seien bereits fertig zum Abmischen oder für das Hinzufügen von Chorgesang, schreibt Neil Young weiter. Andere könnten eventuell noch einmal und besser gespielt werden. Die Aufnahmen fanden teilweise abends bei Sonnenuntergang statt, als Alpenglühen die Scheune beleuchtete. "Es ist magisch. Alpenglühen ist Daryls Lieblingszeit" freut sich der Musiker, dem auch sein vor genau zwei Jahren verstorbener Manager Elliot Roberts erschienen sei (Foto oben).

Zwei Songs haben sogar schon einen Namen: "Welcome Back" und "Song Of The Seasons". Letzteren habe er bereits solo in Kanada aufgenommen. Der Song sei aber trotzdem noch einmal mit der Band gespielt worden. Neil Young "Wir werden es uns anhören und entscheiden, welche Version es auf das Album schafft."

Auch einige technische Details zum neuen Album verrät der Artikel: Vor der Scheune parkt das mobile Aufnahmestudio von "Le Studio" mit Guy Charboneau als Chef- und Anthony Catalano als assistierenden Ingenieur. Als Produzent sitzt Niko Bolas am Mischpult. Die Tradition des rollenden Aufnahmestudios pflegt Neil Young schon seit den 1970er Jahren. Die Anwesenheit von  Kameramann CK Vollick lässt außerdem darauf schließen, dass es wieder eine Filmdokumentation der Sessions gibt.

Ähnliche Artikel:

  1. Harvest und das rollende Studio der Rolling Stones
  2. More Barn! Crazy Horse-Album entsteht in neuer Scheune
  3. Wie Neil Young Nils Lofgren zu 'Crazy Horse' zurückholte

Juni 21, 2021

Neil Young & Crazy Horse Album 2021
"Crazy Horse" sind zurück in der Scheune und "schütteln sich den Rost ab", so Neil Young. Auf seiner Archivseite präsentierte der Musiker jetzt unter Überschrift "Ein Haufen Songs" ein Foto mit ihm am Klavier und zahlreichen Texttafeln von Songs des neuen Albums. Während das Foto in seinem und Daryl Hannahs Haus in Colorado entstand, finden die Aufnahmesessions in einer Scheune in der Nähe statt. 

"Wir sind so glücklich, wieder in einer Scheune zu sein", schreibt Young. Es handele es sich um einen Nachbau einer an gleicher Stelle eingestürzten Scheune aus Ponderosa-Kiefern aus den 1850er Jahren, hoch in den Bergen von Colorado. Neil Young: "Da drinnen ist es magisch." Die "neue Scheune" erinnere ihn an  "Plywood Analog", der legendären Scheune  auf der Broken Arrow Ranch, in der unter anderem die Alben "Ragged Glory" und "Freedom" aufgenommen wurden.

Neben der Wiederkehr des Scheunen-Feelings - das letzte "Crazy Horse"-Album "Colorado" war in einem Studio entstanden - freut sich Young auch über altbekannte Crew-Mitglieder, die wieder mit an Bord sind. So kümmert sich Technikerlegende Larry Cragg, eigentlich längst im Ruhestand, wieder um die Gitarren und Verstärker.

Thematisch scheint sich ein post-pandemisches Album anzukündigen. Neil Young: "Es sind neue Zeiten, mit neuen Songs und Gefühlen nach dem, was unsere Welt durchgemacht hat und weiterhin durchmacht. Die Musik, die wir machen, ist für unsere Seelen. Sie ist wie frisches Wasser in einer Wüste. Das Leben geht weiter."

Ähnliche Artikel:

  1. Großes Special zu Neil Young & Crazy Horse 'COLORADO'
  2. Analog vs. Digital: Infografik zu den Ragged Glory-Sessions
  3. Acoustic Barn: Neil Youngs Akustikgitarren in einem Video