November 05, 2020

Neil Youngs Greendale-Album: Alles über die Green-Familie

Neil Youngs Greendale - Stammbaum & Bios
Morgen erscheint Neil Youngs Archivalbum "Return To Greendale" aus dem Jahr 2003. Zentraler Bestandteil der Veröffentlichung ist ein Konzertfilm mit der Bühnenshow, in der die von Neil Young & Crazy Horse gespielten Songs durch Schauspieler, Filmeinblendungen und gezeichnete Hintergrundbilder interpretiert werden. Die in den zehn Songs besungene Handlung in der fiktiven US-Kleinstadt Greendale wird dadurch viel verständlicher und erhält zusätzliche Tiefe.

Leider liegt der Konzertfilm aber nur der teuren Deluxe-Edition in Form einer Blu-Ray-Disc bei. Käufer der Standardausgabe auf Vinyl oder CD können den Film aber ab sofort im "Hearse Theatre" auf Neil Youngs Archives-Webseite als Stream anschauen, sofern sie über ein Abonnement verfügen.

Für die Story von "Greendale" rund um die Familie Green hatte Neil Young eigens ein kleines Universum mit Landkarte, Familienstammbaum und Biographien der einzelnen Charaktere entwickelt. Zum besseren Verständnis des kommenden Archivalbums, des Films und der Handlung präsentiert Rusted Moon hier den Familienstammbaum der Greens sowie die Biographien der einzelnen Mitglieder der Green-Familie. Es handelt sich um die deutschen Übersetzung aus dem Original-Programmheft, das 2003 zur Greendale-Tour mit "Crazy Horse" erschien. Bis zum Release-Tag des Albums folgt hier außerdem noch die deutsche Übersetzung aller zehn Songs. [Weiter: Stammbaum und Biographien von Greendale ...]


Der Stammbaum der Familie Green


Stammbaum Familie Green


Geschichte der Familie Green


Jay Carling Green, geboren am 11. November 1895 in Treasure Idaho. Begann seine Arbeit als Hilfsarbeiter bei der Western Pacific Railway.Arbeitete sich bis zum Ingenieur hoch, bevor er 1925 die Firma verließ, um seinen Lebensunterhalt mit dem Versand von Kartoffeln per Eisenbahn zu verdienen. Gründete die Green Transport Company im Jahr 1927. Zog 1931 nach Greendale. Starb im November 1963. 

Mahalia Cross, geboren im Juni 1898 in Valentine, Idaho. Arbeitete als Bardame im Valentine Hotel bis sie 1923 Jay Carling Green heiratete. Sie schenkte ihm drei Söhne, Jackson, Arius und John. Mahalia Green, lebt immer noch in Greendale. 

Jackson Jay Green, geboren 1923 in Treasure Idaho. Trat mit 18 Jahren in die U.S. Airforce ein, kämpfte im 2. Weltkrieg und in Korea. Stiegt 1951 in den Rang eines Colonels auf. Umzug nach Lake Tahoe, Kalifornien 1956. Behindert seit einem Militärunfall in Utah, 1961. Mit ehrenhafter Entlassung aus dem Militärdienst ausgeschieden. Gründete 1963 die Green Boating Company im Lake Tahoe, verkaufte bis zu seiner Pensionierung 1985 Garwood Runabout-Boote und entwarf hölzerne Rennboote, War berühmt für seine Kunst, mit revolutionären Methoden Rümpfe und Motoren von Schnellbooten aufeinander abzustimmen, um höchste Leistung zu erreichen. Ein legendärer Name in der Geschichte der Süßwasser-Holzrennboote. 

Sally Tulsa O'Day, geboren 1926 in Valentine, Idaho. Uneheliche Tochter von Beauty Masterson und Mike O'Day, dem Idaho Kartoffel-Champion, der für seine einzigartige Fähigkeit bekannt ist, mehr Kartoffeln auf einem Hektar anzubauen, als damals für möglich gehalten wurde. Mike und Beauty wurden später, 1930, verheiratet. Sally O'Day heiratete 1945 Jackson Green und schenkte ihm einen Sohn, Stone. Sie starb 1956 bei einem Autounfall in Lake Tahoe, 

Stone Green, geboren im November 1946 in Treasure Idaho. Trat mit 18 Jahren in die Armee ein, stieg in den Rang eines Sergeants auf, kämpfte im Vietnamkrieg, zog 1967 nach Greendale, Kalifornien. 1976 starb Stone Green nach langer Krankheit, möglicherweise an Komplikationen durch extreme Exposition gegenüber Agent Orange in Vietnam. 

Misty Alder, geboren 1946 in Crow Texas. Heiratete 1964 Stone Green und schenkte ihm zwei Söhne, Jed und Jacob. Starb 1976 durch ihre eigene Hand. 

Jed Green
Eric Johnson als Jed Green
Jed Green
, geboren 1969 in Greendale, Kalifornien. nach dem Tod der Mutter 1976 im Alter von sieben Jahren in eine Pflegefamilie aufgenommen. Aufgezogen von Pflegeeltern, Giovanni und Lenore Randazzo, in Greendale, Kalifornien. 

Jacob Green, geboren 1971 in Greendale, Kalifornien. Nach dem Tod der Mutter 1976 im Alter von fünf Jahren bei den Pflegeltern Mark und June Carmichael aufgewachsen. Sie zogen 1980 nach San Diego, Kalifornien. Die ganze Familie ertrank 1982 bei einem Bootsunfall vor der Küste von San Clemente, Kalifornien.

Ciela Bleu Oaks, geboren 1927 in Paris, Frankreich. Tochter des kalifornischen Winzers Sylvan Oaks. Zog 1940 um nach Napa, Kalifornien. Bekannt für ihren Umgang mit Tieren und ihre Fähigkeit, mit Pflanzen zu kommunizieren. Ciela wurde von der Napa-Gemeinde gleichzeitig verehrt und gefürchtet. Ciela lehnte entschieden die Verwendung von Chemikalien an Weinreben ab, was sich gerade verbreitete, als ihre Familie in das Napa-Weingeschäft einstieg. Mehrmals hatten Tiere und Pflanzen direkten Einfluss auf die Weinproduktion, was auf Cielas Kräfte zurückgeführt wurde. Sie verschwand 1965 plötzlich während eines Nachmittagsbesuchs im Botanischen Garten in San Francisco. Ihr Schicksal ist bis heute ein Rätsel. Der Fall wurde nie abgeschlossen. Sie heiratete 1944 John Green und wurde 1945 geschieden*. Sie schenkte ihm eine Tochter, Sky, *Siehe (Arius Green/Ciela)

Captain Green
Russ Tamblyn als Captain 
Capt. John Green
, geboren 1924 in Treasure, Idaho. Diente in der US-Marine während des Koreakriegs 1950, von Präsident Eisenhower für Tapferkeit ausgezeichnet. Startete Green Marine Shipping Company im Jahr 1955. 

Sky Blew Green, geboren 1945 in San Franciso, Kalifornien. Abschluss der High School 1963, zog nach Hawaii, um an der Universität von Hawaii Meeresbiologie zu studieren. Sie arbeitete mit Delfinen und Walen, erforschte die Kommunikation mit Säugetieren und Fischen und wurde legendär für ihre Fähigkeit, Delfine, Haie und Wale zu "rufen". Heiratete 1975 Professor Terra Beach Locust. Sie interessierte sich für außerirdisches Leben und berichtete von Kontakten in einem Dreieck zwischen der Großen Insel Hawaii, der Insel Maui und einem nicht näher bezeichneten Punkt auf dem Boden des Pazifischen Ozeans. Sky beherrschte das Tiefseetauchen ohne Flasche und war dafür bekannt, ungewöhnlich lange unter Wasser zu bleiben. 1999 zog er mit Terra auf die Insel Hawaii, wo er seine Heilerfähigkeiten entwickelte und praktizierte, die auf sanfter Manipulation der Außenhaut basierten, um Schatten alter Verletzungen aus vergangenen Leben zu lindern. 1982 schenkte Sky Terra die Zwillingstöchter Sola und Ciela. Sky und Terra Locust kommen immer noch nach Big Island. 

Grandpa Green
Larry Cragg als Grandpa
Arius Jay Green
, geboren 1928 in Treasure, Idaho. Arbeitete als Bremser für die Western Pacific Railroad. Kam wegen schlechter Sehkraft um den Militärdienst herum. Investierte an der Börse und verdiente Millionen von Dollar, die er in die Western Pacivic reinvestierte. Er wurde zu einem prominenten Aktionär des Unternehmens und beeinflusste dessen Richtung und Wachstum in den späten 40er und 50er Jahren. Arius Green, der für seine offenen geäußerte Meinung und seine starke Führung weithin respektiert wurde, galt als einer der Väter der Western Pacific. Er ließ sich 1961 in San Francisco, Kalifornien nieder und zog 1961 nach Greendale, Kalifornien um, wo er 1988 in den Ruhestand ging.

Earl Green, Sohn, geboren 1947 in San Francisco, Kalifornien. Mit 19 Jahren eingezogen, diente im Vietnamkrieg. Nach seiner Dienstzeit wurde Earl Künstler und ließ sich in Greendale, Kalifornien nieder. 

Edith Green
Pegi Young als Edith O'Riley
Edith Morgan O'Riley
, geboren 1952 in Lake Tahoe, Kalifornien, die Tochter des Fleischverarbeiters und Finanziers Tom O'Riley. Ediths Mutter, Claudette, war eine Gründerin der berühmten "Pink Ladies", die bis heute in Krankenhäusern in ganz Kalifornien helfen. Sie sorgen dafür, dass sich kranke Patienten, insbesondere diejenigen ohne Familie, wie zu Hause fühlen, indem sie ihren Zeit spenden und das Krankenhauspersonal unterstützen. Edith war eine beliebte Sängerin in Lake Tahoe, die mit ihre Folk Musik in der Gegend auftrat. Bekannt als geboren Tänzerin, war sie ein Wunder, legendär in der Gegend von Tahoe, weil sie überall, wo sie hinkam, eine Freude bereitete. Ihre Tanzbewegungen wurden gelegentlich mit denen eines Hirsches verglichen, der sich mit der Geschwindigkeit eines Kolibris bewegt. Sie war in der ganzen Region für ihre Musik und ihren Tanz bekannt und beliebt. Sie machte eine Aufnahme mit dem Titel "Don't Fenee Me In", der zu einem regionalen Hit in South Dakota wurde und fast ein Jahr lang die Nummer Eins im Radio in Zeona South Dakota blieb. 1978 heiratete sie Earl Green und schenkte ihm die Zwillingstöchter Sun und Luma. 

Sun Green
Sarah White als Sun Green
Sun Ciela Green, geboren 1984, Greendale, Kalifornien. Eine aufgeweckte Studentin, die zur Spitze ihres Jahrgangs in der High School gehörte. Bekannt für ihre anmutigen Tanzfertigkeiten. Dank ihrer akrobatischen Fähigkeiten und ihres hoch entwickelten Gleichgewichtssinns konnte sie mit Hilfe von Seilen an steilen Wänden und alten Mammutbäumen aus Sequoia leicht auf und ab klettern. Schon in jungen Jahren bemerkte man, dass Sun in der Lage war, die Kühe zur Auftriebszeit ohne den Einsatz von australischen Hirtenhunden, die zu diesem Zweck auf den Weiden in Greendale und Umgebung weit verbreitet waren, einzusammeln. Ihre Fähigkeit, Stiere zu "zähmen" und die Anzahl der Eier, die die Hühner legen würden, genau vorherzusagen, brachte ihr schon früh den Ruf eines Naturtalents ein. Als sie in ihre Teenagerjahre hineinwuchs, beschäftigte sie sich mehr mit der Umwelt und dem Planeten Erde und organisierte "Earth Day"-Kundgebungen an der Greendale High School. Sie war eine Cheerleaderin, war aber nach Meinung ihrer damaligen Freunde nicht übermäßig stolz auf diese Leistung. 

Luna Ciela Green, geboren 1984, Greendale, Kalifornien, gestorben 1984. Kurz nach ihrer Geburt fiel sie einer unbekannten Herzkrankheit zum Opfer, ähnlich wie eine Büffelherde, die in jenem Jahr von Wyoming in die Gegend von Greendale transportiert wurde. Im selben Jahr erkrankte eine Karibu-Herde in Alaska an der tödlichen Krankheit und 51 Wale strandeten und starben auf Hawaii an der Krankheit. Es waren keine weiteren Menschen bekannt, die der Krankheit zum Opfer fielen. 

Hill Green, Sohn, geboren in 1948, San Francisco, Kalifornien. Ein großer Junge mit einer starken künstlerischen Neigung. Hill wurde 1966 zum Militärdienst eingezogen. Er ging nach Vietnam, wo er im Dienst für sein Land starb.

Sea Green, Tochter, geboren 1950 in San Francisco, Kalifornien. Bekannt für ihren Einfluss bei Tieren und Pflanzen, war von frühester Kindheit an eine Forscherin. Mit zehn Jahren verirrte sie sich während eines Familienurlaubs im Sequoia National Forest und wurde für tot gehalten. Sie wurde jedoch nach sechs Wochen von Förstern gefunden, bei bester Gesundheit und ohne Verletzungen. Die Parkbehörden konnten von ihren Erlebnisse in diesen sechs Wochen nur wenig in Erfahrung bringen. Mit siebzehn Jahren reiste Sea auf einer Klassenfahrt nach Alaska, um die Wildnis zu studieren. Sie ging wieder verloren und wurde nie gefunden.

Twink Brewer als Grandma
Close Wanda Thibodeaux
, geboren 1949 in Lafayette, Louisana, Abstammung unbekannt.  Lebte einige ihrer ersten 18 Jahre bei einem Indianerstamm im mittleren Westen. Selbst ausgebildet, praktizierte Close ihren effektiven Gebrauch von pflanzlichen Heilmitteln. Ihr Wissen über indianische Heilmethoden wurde erfolgreich bei vielen kranken Menschen angewandt und sie war als begabte Heilerin bekannt. 1970 heiratete sie Arius Jay Green und schenkte ihm einen Sohn, Carling. 

Carling SnowBear Green, geboren 1971 in Greendale, Kalifornien. Kam 1989 als Kommunikationsexperte zur US-Luftwaffe, diente im Irak, zog 1992 von Greendale nach Technopolis, Kalifornien. Verdiente 1992 Millionen von Dollar in der Informationstechnologie durch die Gründung eines erfolgreichen Internet-Unternehmens und verlor alles im nachfolgenden Marktcrash. Carling arbeitet jetzt als Verkäufer bei einem Gebrauchtwagenhändler in Nome, Alaska. 


Ähnliche Artikel:
  1. 'Return to Greendale' in 3 Versionen zur Vorbestellung
  2. Video: 'Falling From Above' aus 'Return To Greendale'-Film
  3. Sun Green kämpft auf Deutsch - Greendale Comic übersetzt

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.