Freitag, 28. April 2017

'Der Präsident" - Neil Youngs "Campaigner" auf deutsch

Neil Young Coverversionen in deutscher Sprache sind selten. Gute Übersetzungen, die den Geist der Originale einfangen noch viel seltener. Eine ganze Reihe guter Versionen haben jetzt Johannes Majoros-Danowski und Klaus Wächter auf YouTube veröffentlicht. 

Das Duo  aus dem Ruhrgebiet präsentiert ihre Songs in ihrem Projekt "Johannes & Klaus spielen Neil Young auf deutsch". Zuletzt erschien "Der Präsident", eine deutsche Fassung von Neil Youngs "Campaigner". Der Song erschien vor ziem­lich genau 40 Jahren auf der Kompi­la­tion "Decade" und war auf US-Präsident Richard Nixon gemünzt. Die Version von Johannes & Klaus ist allgemeiner gehalten und macht auch als aktuelles Statement zu Präsident Trump eine gute Figur.
Johannes & Klaus - Neil Young Campaigner Cover

Ähnliche Artikel:
  1. 'Hey Hey, My My' von Blixa Bargeld
  2. Erste Coverversion in Europa: 'Southern Man' aus Dänemark
  3. Rätselhaftes Asien: "Heart Of Gold" aus der Militärdiktatur

Mittwoch, 26. April 2017

Neil Young-Regisseur Jonathan Demme stirbt mit 73

Jonathan Demme und Neil Young
Neil Young und Jonathan Demme✝ 2012
Jonathan Demme ist tot. Der Oskar-prämierte Regisseur (für "Schweigen der Lämmer") starb heute im Alter von 73 Jahren in Manhattan an Krebs. Demme war über viele Jahre eng mit Neil Young verbunden. Er drehte vier Konzertfilme mit Neil Young und verwendete dessen Musik in vielen seiner anderen Werke.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Demme und Young begann 1994 mit der auf VHS erschienen Dokumentation "The Complex Session", die Live-Performances von Neil Young mit „Crazy Horse“ von vier Songs des Albums “Sleeps With Angels” zeigen. 2006 folgte der im Ryman-Audi­torium in Nashville gedrehte Konzertfilm "Heart of Gold". Mit "Trunk Show" dokumentierte Demme eine Tour, die Neil Young mit Rick Rosas, Ben Keith, Anthony Crawford und Ralph Molina 2008 absolvierte. Als vierter Film erschien 2012 "Neil Young Journeys". In dem Streifen kombinierte Demme Aufnahmen eines Solo-Konzerts in Youngs Geburtsstadt Toronto mit Szenen an Orten von Neil Youngs Kindheit in Ontario. [Weiter: Neil Young & Jonathan Demme ...]

Sonntag, 23. April 2017

Cover von Archivalbum "Neil Young - Hitchhiker" aufgetaucht

Neil Young- Hitchhiker - 2017
Ein Vorbote der seit langem erwarteten "Neil Young Archives Vol. 2" ist aufgetaucht. Die Webseite von Neil Youngs langjährigem Artdirektor und Covergrafiker Gary Burden listet seit kurzen das Album "Neil Young - Hitchhiker". Die Credits nennen Gary Burden und Jenice Heo als Verantwortliche für Art Direction, Design, als Jahr wird 2017 angegeben.

Das unveröffentlichte "Hitchhiker" hatte Neil Young als eins der Alben genannt, die zusammen mit dem zweiten Teil der Archives veröffentlicht werden sollen. Es enthält solo und akustisch aufgenommene Songs und wurde 1976 in den Indigo Ranch Studios in Malibu, Kalifornien aufgenommen. In seinem zweiten Memoirenband "Special Deluxe" schrieb Neil Young über die Aufnahmen:
"Ich blieb die ganze Nacht mit David dort und nahm neun Akustik-Songs auf, bis wir ein Band hatten, das ich Hitchhiker nannte. Es war in sich durch und durch stimmig, obwohl ich dabei reichlich angedröhnt war, das kann mann deutlich heraushören. Dean Stockwell, mein Freund, ein großer Schauspieler sowie Koregisseur von Human Highway, an dem wir später zusammen arbeiten würden, war in jener Nacht auch da, saß die ganze Zeit bei mir, während ich all die Songs einen nach dem andern runterspielte und höchstens mal kurz Pause machte, um Gras, Bier oder Koks nachzutanken. Briggs war im Regieraum und mischte live an seinem Lieblingspult."
Außer dem jetzt aufgetauchten Cover sind noch keine weiteren Details oder ein Erscheinungstermin bekannt. Neil Youngs letzte Archivalbum "Bluenote Cafè" erschien 2015. Es stammt wie die Archivalben zuvor aus der "Archive Performance Serie", in der besondere Live-Auftritte veröffentlicht werden. Eine Serie für unveröffentlichte Studioaufnahmen gibt es bislang noch nicht. Allerdings kündigt Neil Young in seinen Webstore schon länger eine ominöse "Special Deluxe"-Serie als "coming soon" an.

Ähnliche Artikel:
  1. Manager: Archives #2 kommen 2017 - und mehrere Filme
  2. Neil Young Archives Vol. 2 kommen als Pono - aber wann?
  3. Neil Young: Archives Vol. 2 bis 5 kommen sehr schnell

Samstag, 22. April 2017

Neil Young: Pono ist tot - es lebe Xstream

Neil Young + Orastream = Xstream
Neil Young macht Schluss mit Pono. Statt weiter auf seinen dreieckigen PonoPlayer und hochauflösende Musikfiles per Download im PonoStore zu setzen, wechselt der Rockmusiker zum Streaming. In einer Mitteilung im Mitgliederforum der Pono-Webseite verriet Young jetzt auch den Namen des neuen Streamingdienstes: Xstream. Weitere Details sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

In seiner Mitteilung schreibt Neil Young weiter, er habe Xstream mit einem kleinen Team zusammen mit der Firma Orastream aus Singapur entwickelt. Im Gegensatz zu den bereits bestehenden Streamingdiensten, bei denen man sich jeweils zwischen geringer, mittlerer oder hoher Auflösung entscheiden müsse, setze Xstream auf eine adaptive Technik. Es gebe nur einen Stream, dessen Qualität sich stets nach dem Wiedergabegerät und der verfügbaren Übertragungsbandbreite ausrichte. Xstream sei in der Lage, die Auflösung der übertragenen Musik in 15.000 Schritten übergangslos anzupassen. Ob im Auto, per Mobilfunk oder Zuhause mit stabilem WLAN - die Kunden bekämen stets die beste Audioqualität ohne extra für hochauflösende Musik zahlen zu müssen. [Weiter: Musiklabel Schuld an Pono-Misserfolg ...

Dienstag, 18. April 2017

Video: Neil Youngs Kinderstube in Omemee, Ontario

Diesmal geht es im "Rusted Moon 3D-Projekt" mal nicht um Gitarren oder Verstärker. Im Video rechts ist das Haus zu sehen, in dem Neil Young den nach eigener Aussage schönsten Teil seiner Kindheit verbracht hat.

Das zweistöckige Gebäude mit ausgebautem Speicher steht im kleinen Städtchen Omemee in der kanadischen Provinz Ontario. Der Ort östlich von Toronto hatte seinerzeit gerade einmal 750 Einwohner und der berühmte "Trans Canada Highway" führte mitten hindurch. Neil Youngs Vater kaufte das Haus samt Grundstück für 5.400 Dollar im Rahmen eines Regierungsprogramms für ehemalige Militärangehörige. Die Familie Young bewohnte es von 1949 bis 1953. In diese Zeit fiel auch Neil Youngs Erkrankung an Kinderlähmung. Rusted Moon hat das Haus in Omemee samt Garten mit Schuppen und den Apfelbäumen als 3D-Modell detailgetreu nachbaut und animiert. Ein Stück von Neil Youngs Kindheit  wird wieder lebendig.
Neil Young in Omemee, Ontario

Ähnliche Artikel:

Freitag, 14. April 2017

Happy Easter - Frohe Ostern - Joyeuses Pâques!


Happy Easter 2017 Neil Young
Frohe Ostern 2017 Neil Young
Ähnliche Artikel:
  1. Everybody Knows This Is ... Ostern
  2. Hier kommt der Eiermann - Neil Young als Hühnerzüchter
  3. The Electric Barn: Alle Gitarren Neil Youngs in einem Video

Mittwoch, 12. April 2017

Zitat der Woche - Warum Pegi Young ihre Memoiren schreibt

Pegi Young

"Weil ich ein interessantes Leben hatte, bevor ich eine interessante Person heiratete."
Neil Youngs Ex-Ehefrau Pegi Young in einem Interview mit der Zeitung "San Francisco Examiner", die darüber berichtete, dass sie an einer Autobiographie schreibt.


Ähnliche Artikel:
  1. Pegi Young präsentiert Broken Arrow Ranch in neuem Video
  2. Pegi Young über ihr neues Album und die Scheidung
  3. Neil Young und Ehefrau Pegi beantragen die Scheidung

Sonntag, 9. April 2017

Teste dein Wissen - 21 Fragen zu Neil Young, Folge 2


Neil Young Quiz

Ähnliche Artikel:
  1. Teste dein Wissen - 21 Fragen zu Neil Young, Folge 1
  2. "Old Black" vs. "Blondie" - Zwei Legenden im Vergleich
  3. Video: Neil Young's Old Black - Six Steps to Heaven

Freitag, 7. April 2017

Pearl Jam & Neil Young - 'Long Road'

Heute werden "Pearl Jam" in die Rock and Roll Hall of Fame auf­genom­men. Neil Young kann krank­heits­bedingt nicht die Lauda­tio halten. Auch ein gemein­samer musi­ka­li­scher Auf­tritt im Barclay Center in Brooklyn ist damit geplatzt. Zur Feier der Zusam­men­arbeit zwischen Neil und "Pearl Jam", die weit über das gemein­same Album und die Tour 1995 hinaus­reicht, hier als Ersatz ein Video: Eddi Vedder und Mike McCready spielen ein berührendes "Long Road" während des "Tribute to Heroes"-Benefit im September 2001 - begleitet von Neil Young an der Pumporgel.

Ähnliche Artikel:
  1. Hall of Fame: Neil Young hält Einführungsrede für "Pearl Jam"
  2. 20 Jahre später: The Monsanto Years = Mirror Ball 2.0?
  3. Video: Neil Youngs uralte Pumporgel von 1885

Mittwoch, 5. April 2017

UPDATED: Kranker Neil Young sagt 'Pearl Jam'-Laudatio ab

Neil Young mit David Letterman
Neil Young wird "Pearl Jam" am Freitag nicht in die "Rock and Roll Hall of Fame" einführen. Der Musiker sagte heute seine Teilnahme an der Einführungszeremonie im Barclays Center in Brooklyn wegen Krankheit ab.

Wie Rolling Stone Online unter Berufung auf die Veranstalter berichtet, wird der ehemalige Late Night-Talkmaster David Letterman als Ersatz einspringen und die Laudatio auf die Grunge-Band halten, mit der Neil Young 1995 ein Album aufnahm und auf Tour ging. Neben "Pearl Jam" werden in diesem Jahr auch noch Joan Baez, "ELO","Journey", Nile Rodgers, Tupac Shakur und "YES" in die Ruhmeshalle der Rockmusik aufgenommen.

UPDATE: Inzwischen haben Repräsentanten Neil Young Entwarnung gegeben. Gegenüber der Presse erklärten sie, "Neil Young fühlt sich nicht gut, aber seine Krankheit ist nichts Ernstes".

Ähnliche Artikel:
  1. Hall of Fame: Neil Young hält Einführungsrede für "Pearl Jam"
  2. Konzert von Neil Young & Crazy Horse in Israel abgesagt
  3. Schinkenbrot, Ponchos Finger und andere Katastrophen

'Hey Hey, My My' von Blixa Bargeld

Eine außergewöhnliche Coverversion steht zum diesjährigen Record Store Day am 21. April in den Regalen. Dann erscheint die EP "Fall" von Teho Teardo & Blixa Bargeld. Es ist seit 2013 das dritte Werk des Duo-Projekts des deutschen Frontmanns der "Einstürzenden Neubauten" und Ex-Gitarrists von "Nick Cave and The Bad Seeds" mit dem italienischen Musiker und Filmkom­ponisten Teho Teardo.

Track eins auf der A-Seite der zunächst als limitierte Vinyl-Edition veröffentlichten EP (einschließlich Download-Code) ist eine Inter­pretation von Neil Youngs "Hey Hey, My My", gefolgt von einem Song namens "Ziegenfisch". Sammler von ganz besonderen Neil Young-Cover­versionen sollten also am Record Store Day zuschlagen und damit den örtlichen unabhängigen Plattenläden unterstützen. Alternativ kann man die EP bei Amazon vorbestellen.


Ähnliche Artikel:
  1. Neil Youngs 'Decade' als Vinyl zum Record Store Day
  2. 'Comes A Time" als kanadisches Zwillingscover
  3. Video: Cortez The Killer - Los Cenzontles und David Hidalgo

Sonntag, 2. April 2017

CD-Boxsets ORS Discs 5-12 jetzt auch in Deutschland

Neil Young Official Release Series Discs 5-12
Die beiden CD-Boxsets der "Neil Young Official Release Series" werden jetzt auch in Deutschland gelistet. Sie erscheinen am 12. Mai.

Die beiden Sets enthalten je 4 bzw. 5 CDs der Alben von 1973 bis 1979 - remastert an­hand der alten Analog­bänder. Beide Sets waren bislang nur als Vinyl erhältlich. Das Album "Time Fades Away" ist sogar erstmals offiziell als CD erschienen.



Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young Official Release Series 5-12 im Mai auch auf CD
  2. Vinyl-Boxset Vol. 3 erscheint am 25. November
  3. Official Release Series Discs 5-8 erscheint am 28.November

Samstag, 1. April 2017

Crazy Horse, Stills, Nash & Young bei 'Desert Trip 2'

Die Sensation ist perfekt: "CHSN&Y = Crazy Horse, Stills, Nash & Young" treten im Oktober als Headliner bei der Neuauflage des Desert Trip Festivals in Kalifornien auf. Das berichtet das amerikanische Online Portal "Wake Music News" (WMN) unter Berufung auf Informationen aus dem Umfeld der Festivalveranstalter. Die ungewöhnliche Doppel-Reunion mit zwei der wichtigsten Bands Neil Youngs wurde eigens für das Mega-Festival in der Wüste eingefädelt. Neil Young spielte mit CSNY zuletzt 2013, mit "Crazy Horse" 2014 zusammen. Die Mitglieder beider Bands standen noch nie alle gemeinsam auf der Bühne.

"Nach dem riesigen Erfolg von Youngs Auftritt mit 'Promise of the Real' im letzten Jahr freuen wir uns, die Rocklegende ein zweites Mal gewinnen zu können", zitiert WWN Paul Tollet, Chef des Desert Trip-Veranstalters Goldenvoice. "Mit der Vereinigung von 'Crazy Horse' und CSNY erfüllt sich der Traum vieler Fans", so Tollet weiter. Ursprünglich habe man nur versucht, eine "normale" Reunion von Crosby, Stills, Nash & Young zu realisieren. Allerdings sei es letztlich nicht gelungen, die schwelenden Differenzen zwischen den Musikern auszuräumen. [Weiter: Die Idee mit Crazy Horse ...]

Freitag, 24. März 2017

Frühlingsgefühle: "Heart of Gold" als Romantic-Raggae

Die ersten warmen Früh­lings­tage stehen bevor. Sonnen­schein und zwei­stellige Temperaturen in ganz Deutsch­land! Da macht eine seltene Reggae-Version von "Heart Of Gold" gute Laune. Die hat der jamai­ka­nische Sänger Keith Williams unter seinem Künstler­namen "Honey Boy" 1977 als Single heraus­ge­bracht. "Honey Boy" lebte zu dieser Zeit in London und war ein bekann­ter Vertre­ter des soge­nann­ten "Lovers Rock", einer roman­tischen Variante des Raggae. Da passte ein Cover von Neil Youngs Mega-Hit "Heart of Gold" natürlich perfekt.
Honey Boy - Heart of Gold, 1977

Ähnlicher Artikel:
  1. Caitlin Canty covert 'Unknown Legend'
  2. Coverversion von 1969: In Zeitlupe auf dem Erdboden fliegen
  3. 'Tonight's The Night' mit Frauenstimme

Mittwoch, 22. März 2017

Neil Youngs 'Decade' als Vinyl zum Record Store Day

Neil Young - Decade -1977
Zum 10. Jubiläum des jährlichen "Record Store Day" am 22. April wird Warner Reprise die seit Jahren vergriffene Triple-Vinyl-Ausgabe von Neil Youngs Kompilationsalbum "Decade" neu herausbringen. Das teilte das Label heute mit. Die exklusive "Record Store Day"-Auflage des 40 Jahre alten Albums ist auf 5.000 Exemplare limitiert. Die als "Deluxe" bezeichnete Neuauflage beinhaltet zudem zwei Kunstdrucke von Henry Diltz.

"Decade" erschien 1977 als eine von Neil Young selbst zusammengestellte Auswahl seiner Musik aus der Dekade 1966 bis 1976. Auf den drei Vinyl-Scheiben sind Songs aus seiner Zeit mit "Buffalo Springfield", "Crosby, Stills, Nash & Young", "Stills-Young Band" und Solo-Werke. Fünf Songs waren bis dahin unveröffentlicht.

Der Record Store Day (RSD) wird sei 2008 als internationaler Tag zur Unterstützung unabhängiger Plattenläden gefeiert. Neben dem Verkauf der exklusiven RSD-Veröffentlichungen gibt es auch zahlreiche Live-Konzerte in den Läden. Eine Liste der teilnehmenden deutschen Läden gibt es hier auf der offiziellen RSD-Webseite.

Ähnliche Artikel:
  1. Zwei Neil Young Coverversionen zum Record Store Day 2016
  2. Record Store Day 2015: Motion Pictures Cover
  3. 21. April - Record Store Day mit Single der "Mynah Birds"

Montag, 20. März 2017

Teste dein Wissen - 21 Fragen zu Neil Young, Folge 1


Neil Young Akademie
Ähnliche Artikel:
  1. Teste dein Wissen - 21 Fragen zu Neil Young, Folge 2 
  2. Vor 45 Jahren: Not Everybody Knows This Is ... Robin Lane
  3. 50 Jahre '4-D Coffee House' - Neil Youngs Talentschmiede