Juli 13, 2018

Boston Show #2: 'Horseshoe Man' zum Tourfinale

Neil Young Boston
Neil Young hat beim Abschlusskonzert seiner Solo-Sommertour 2018 in Boston noch einmal tief in die Schubladen seines Werkverzeichnisses gegriffen. Im ausverkauften "Wang Theatre" kramte er am Donnerstagabend "Horseshoe Man" vom Album "Silver And Gold" (2000) heraus. Der insgesamt nur 14 Mal live gespielte Song war zuletzt von 15 Jahren im Programm.

Mit "Already One" vom Album "Comes A Time" (1978) gab es noch eine weitere seltene Perle in der Setlist. Der einst mit Nicolette Lar­son eingesungene Titel war vor neun Jahren beim Bridge School Benefit zu hören. In einem regulären Konzert stand er zum letzten Mal 1992 im Programm (Setlist rechts im Radar).

Mit dem Finale in Boston enden vorerst Neil Youngs Touraktivitäten für 2018. Eine am Wochenende geplante private Charity-Gala zugunsten der Bridge School soll Gerüchten zufolge abgesagt worden sein. Außer Farm Aid und einem Auftritt bei Willie Nelsons "Outlaw Festival" - beides im September - steht für dieses Jahr bislang keine Show mehr in Neil Youngs Tourkalender.

Ähnliche Artikel:
  1. Boston Show #1 mit 'Pocahontas'
  2. 'Harte Nacht in Detroit' - Publikum verärgert Neil Young
  3. Nach 50 Jahren: Debut von 'Buffalo Springfield'-Song

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.