Juli 12, 2018

Boston Show #1 mit 'Pocahontas'

Neil Young Boston
(c) Giovanni Bolivar via Instagram
Nach dem Intermezzo mit "Promise of the Real" beim Festival in Quèbec setzte Neil Young in Boston seine kurze Solo-Sommertour fort. Im "Wang Theatre" ging am Mittwochabend  die erste von zwei Shows über die Bühne. Die Setlist entsprach weitgehend denen den vorherigen Solokonzerten. Einziger Neuzugang im Programm war der Klassiker "Pocahontas".

Nachdem sich der Musiker beim Konzert in Detroit über störende Zwischenrufer geärgert und sich darüber öffentlich beklagte hatte, zeigte sich das Publikum im vornehmen Neuengland von der besseren Seite. Anders als in Detroit, wurden die Tickets ohne Werbung nur über die Archivseite verkauft. Vor dem Konzert hatte Neil Young in einem  Artikel auf seiner News-Seite Boston mit seiner rührigen Coffeehouse-Folk-Szene in den 1960er Jahre als einen seiner liebsten Auftrittsorte bezeichnet. Er er innerte auch an eine Show im selben Theater Mitte der 1970er Jahre, als ihn sein Vater im Tourbus besuchte.  

Heute Abend geht die  Solotour mit dem zweiten Konzert im "Wang Theatre" zu Ende. Der nächste Auftritt am Samstag ist eine private Charity-Gala in den Hamptons zugunsten der Bridge School. Danach steht erst im September der Auftritt bei Farm Aid 2018 in Neil Youngs Tourkalender.

Ähnliche Artikel:
  1. 'Harte Nacht in Detroit' - Publikum verärgert Neil Young
  2. Erste Solo-Show in Boston mit 3 neuen Songs
  3. Neil Young präsentiert neuen Song - Video und Text

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.