Februar 09, 2021

'Harvest'-Produzent Elliot Mazer mit 79 Jahren gestorben

Elliot Mazer, 1941-2021
Elliot Mazer ist tot. Der Toningenieur und Produzent starb am 7. Februar im Alter von 79 Jahren. Nach Angaben der Familie an einem Herzinfarkt nach längerer Krankheit. Mazer hat mit Neil von Anfang der 1970 bis Mitte der 1980er Jahren zahlreiche Alben und Songs aufgenommen, darunter dessen einziges Nummer-eins-Album "Harvest", das größten Teils in Mazers eigenem Quadrafonic Sound Studio in Nashville entstand. Dort produzierte er auch einen Teil des inoffiziellen "Harvest"-Nachfolgers "Homegrown", der erst kürzlich nach 44 Jahren Wartezeit veröffentlicht wurde.

Zu weiteren Alben, die ganz oder teilweise von Elliot Mazer produziert oder co-produziert wurden, gehören "Time Fades Away", das Livealbum "Tuscaloosa", "On The Beach", "Hawks And Doves", "Old Ways", "Everybody's Rockin'" sowie das unveröffentlichte "Chrome Dreams". Neben Neil Young produzierte Mazer auch Alben weiterer Musikgrößen wie Bob Dylan, Janis Joplin, Linda Ronstadt und viele andere.

Elliot Mazer zählte zu den Pionieren der mobilen Aufnahmetechnik. Mit einem Studiotruck nahm er auch die in Youngs Scheune entstandenen Songs von "Harvest" auf. Legendär ist sein rollendes Aufnahmestudio "His Master’s Wheels", das er eigens für Neil Youngs "Time Fades Away"-Tour zusammenstellte und das bei unzähligen Tourneen - auch anderer Künstler - zum Einsatz kam. Es wird noch heute, längst nicht mehr fahrbereit, von Neil Youngs Crew zur Bearbeitung von Archivmaterial eingesetzt. Elliot Mazer war auch einer der ersten Produzenten, die digital rein produzierten. Eines der ersten digitalen Alben war Youngs "Old Ways". Wie Neil Young setzte Mazer später aber wieder auf analoge Technik und arbeitet an einem Pono-Konkurrenzsystem für ein hochauflösendes Digitalformat.

Ähnliche Artikel:
  1. Linda Rondstadt sank für 'Heart of Gold' auf die Knie
  2. Video: Neil Youngs analoge Recording-Konsolen & Mixer
  3. Der Produzent als Konkurrent - Elliot Mazer gegen Pono

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.