Mai 15, 2019

Solo-Show in Vancouver mit vier neuen Songs

Neil Young - Vancouver 2019
Am Dienstagabend ging im kanadischen Vancouver die erste Show des zweiten Teil der "Solo Theater Tour 2019" über die Bühne. Mit Elvis Costello als Vorprogramm, präsentierte Neil Young im Queen Elizabeth Theatre vor 2.700 Zuschauern ein elektro-akustisches Set mit insgesamt 20 Songs. Neben Klassikern und seltenen Perlen aus allen Dekaden seiner Karriere stellte der gebürtige Kanadier gleich vier neue Songs vor - alle mit akustischer Gitarre begleitet.

Zusammen mit den beiden auf der vorherigen Abschnitten der Theater-Tour präsentierten Pianosongs "Green Is Blue" und "Eternity" bestand damit fast ein Drittel der Setlist aus unveröffentlichtem Material. Ob es sich dabei um akustische Versionen der im April aufgenommenen Songs des neuen Albums mit "Crazy Horse" handelt, bleibt abzuwarten. Das Album soll im Frühherbst erscheinen.

Bereits heute Abend  gibt es die zweite Show im Queen Elizabeth Theatre. Danach führt die kurze Solotour mit sechs Konzerten am Freitag über die Grenze in die USA nach Portland. Alle Tourtermine in der Übersicht hier im Neil Young-Tourkalender.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young erweitert Tour in Nordamerika
  2. Neuer Song 'Green Is Blue' - Video, Text und Übersetzung
  3. Crazy Horse-Album ist fertig - Release und Tour im Frühherbst

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.