Sonntag, 11. November 2012

Neil Young, Pono und der Mercedes

Pono und Mercedes
Mercedes und Pono im Video
Bahnt sich da eine Zusammenarbeit mit Mercedes an? Im offiziellen Video zum Song "Driftin' Back" taucht gegen Ende - nach 25:50 Minuten - eine kurze Sequenz auf, die wie eine Werbeeinblendung für Neil Youngs kommendes Audio-System "Pono" wirkt. Das besondere: Während das "Pono"-Logo eingeblendet ist, fährt ein Mercedes SL durchs Bild. Zufall, Product Placement oder ein erster Hinweis auf eine richtige Kooperation?

Neil Young hatte bereits in der Vergangenheit angedeutet, neben einem tragbaren Player und einer Heimanlage, "Pono" auch im Auto verfügbar zu machen. Einen Prototypen des Systems hatte er Musikerkollegen sogar in einem seiner Autos präsentiert.

Klar ist auch, dass Hi-Res-Audiosysteme mit hochwertigen Komponenten preislich derzeit nicht für "Brot-und-Butter-Autos" in Frage kommen. Bei einem Mercedes SL dagegen fällt der Aufpreis für ein "Pono"-System kaum ins Gewicht. Wie unter anderem die Navigationssysteme zeigen, wäre es auch nicht das erste Mal, dass technische Revolutionen zuerst im Premiummarkt starten, bis sie die Massenhersteller erreichen.

Ähnliche Artikel:
  1. Toblerone für die Ohren - Neil Young stellt "Pono" vor
  2. Shakey Daniel Düsentrieb - Neil Young und seine 77 Patente
  3. Ivanhoe - Neil Youngs Kreuzzug für besseres Audio

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen