Dienstag, 23. August 2011

UPDATE 2: Neuer Konzertfilm heißt "Neil Young Journeys - Premiere am 12. September

Jonathan Demme - vier Filme über Neil Young
Jetzt steht es fest: Regisseur Jonathan Demmes Film über Neil Youngs Konzert in der "Massey Hall" wird während des "Toronto International Film Festivals" (TIFF) am 12. September Premiere haben.

Der Film trägt den Titel "Neil Young Journeys" (der Titel ursprünglich genannte Titel lautete 'Neil Young Life'') dokumentiert die beiden Abschluss-Shows von Neil Youngs "Twisted Road Tour" 10. und 11. Mai 2011 in Torontos "Massey Hall". Außer dem Konzert selber sind noch Szenen an Orten von Neil Youngs Kinder- und Jugendjahren in Ontario gedreht worden. Der Film hat eine Länge von 87 Minuten. Wie außerdem angekündigt wurde, wird Neil Young bei der Premiere im "Princess of Wales Theatre" seiner Geburtsstadt anwesend sein und im Anschluss - zusammen mit Jonathan Demme - an einer Gesprächsrunde teilnehmen. Auf der Webseite des TIFF sind weitere Einzelheiten zum Film veröffentlicht worden.

Das 36. "Toronto International Film Festival" findet vom 08. bis 18. September statt und wird mit der Weltpremiere des Dokumentarfilms "From The Sky Down" über die Band U2 eröffnet. Filme über Rockmusik bilden einen Schwerpunkt des diesjährigen Festivals.

"Neil Young Life" wäre nach "Heart of Gold" (2006) und dem bislang nur in einigen ausgewählten Kinos gezeigten Film "Neil Young Trunk Show" (2009) die dritte offizielle Konzert-Dokumentation Demmes über Neil Young.

Allerdings hatte der Regisseur von "Das Schweigen der Lämmer" bereits am 03. Oktober 1994 die sagenumwobene Dokumentation "The Complex Session" gefilmt. Jonathan Demme hat in Wahrheit also keine Trilogy, sondern sogar eine Quadrologie gedreht.

Damals spielten Neil Young und "Crazy Horse" vier Titel ihres Albums "Sleeps With Angels" vor Demmes Kamera in den Complex Recording Studios in Los Angeles ein. In dem Studio hatten sie zuvor bereits das Album aufgenommen. Zu den Songs des Film-Sets gehörten damals "Prime of Life", "My Heart", "Piece of Crap" sowie eine unglaubliche Version von "Change Your Mind." Der 30-Minuten-Film erschien 1995 auf VHS-Video und wirkt wie eine kurze Fingerübung für die drei folgenden Werke. 

Ausschnitt aus "The Complex Session":




Ähnliche Artikel:
  1. Vor 40 Jahren: Meilenstein "Live at Massey Hall“
  2. Massey Hall 2 - Der Film
  3. Neil war Vorbild für Alien "Paul"

Updated 23.08.2011 -16:25 Uhr

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen