Oktober 07, 2020

Bootleg-Serie mit "The Bottom Line' und 'Ducks' im April

Neil Young Bootleg-Serie
Neil Young hat weitere Details zu seiner kommenden "Official Bootleg"-Serie enthüllt. In einem Beitrag auf seiner Archivseite kündigte er jetzt sechs Aufnahmen von Konzerten aus den Jahren 1970 bis 1977 an, die bislang nur als illegale Bootlegs kursierten. Zusammen mit Niko Bolas, mit dem Neil Young das Produzentenduo "The Volume Dealers" bildet, will der Musiker die Zuhörermitschnitte der Bootlegs durch offizielle und neu gemasterte Multitrack-Aufnahmen ersetzen.

Die ersten sechs Veröffentlichungen der "Official Bootleg"-Serie sollen "nach vorläufigen Plänen", so Young, im April 2021 auf einen Schlag auf der Archivseite erscheinen. Folgende Veröffentlichungen sind geplant:

1. Carnegie Hall, Solo-Konzert, Early Show vom 4. Dezember 1970
2. Royce Hall, Solo-Konzert vom 30. Januar 1971
3. Dorothy Chandler Pavillion, Solo-Konzert vom 1. Februar 1971
4. "Under The Rainbow", Neil Young & Santa Monica Flyers, vom 3. November 1973 in London
5. "The Bottom Line - Citizen Kane Jr. Blues", Solo-Konzert vom 16. Mai 1974 in New York
6. "Trick of Disaster", mit "The Ducks", Mitschnitte vom August 1977 in Santa Cruz

In früheren Ankündigungen war auch davon die Rede, die Bootlegs zusätzlich als Vinyl-LPs anzubieten. Ob Neil Young weiter daran festhält, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Zuletzt hatte er beklagt, dass die Presswerke in Verzug sind und die Termine der bereits mehrfach verschobenen Archivalben auf der Kippe stehen.

Ähnliche Artikel:
  1. Illegale Bootlegs jetzt auch mit offiziellem Klang
  2. Vor 40 Jahren: Neil Youngs Highlight im "Bottom Line"
  3. Vor 40 Jahren: Die elektrische Version von 'Little Wing'

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.