Oktober 23, 2020

Rückzieher: Nun doch keine Second Edition des Boxsets

Neil Young Archives Vol. II
Rolle rückwärts: Die kürzlich angekündigte "Second Edition" des Archives Vol. 2 Boxsets wird es jetzt doch nicht geben. In einer Mitteilung auf seiner Webseite verkündete Neil Young jetzt neue Pläne, um den verpatzten Vorkauf des Boxsets wiedergutzumachen: 2021 sollen "mehr Archives Volume II-Produkte" angeboten werden, als sein Label Reprise ursprünglich geplant hatte. Zwar handele es sich dabei nicht erneut um ein Boxset, trotzdem sollen alle CDs sowie eine kleinere Version des Buchs enthalten sein. Diese zusätzlichen Produkte sollen dann überall im regulären Handel verfügbar sein. Auch das Hardcover-Archivbuch des ursprünglichen Sets werde dann separat verkauft.

Grund für den Rückzieher ist offenbar die Haltung von Neil Young Labels Reprise. Dort habe man zwar die Nachfrage nach dem Boxset unterschätzt, so Young. "Mehr von einem Produkt anzubieten, das als limitierte Edition verkauft wurde, ist aber auch keine gute Sache", heiß es in der Mitteilung weiter.

Am 16. Oktober hatten mehrere Pannen dazu geführt, dass etliche Fans bei der Vorbestellung des lange erwarteten zweiten Archives-Boxsets leer ausgingen. In einer ersten Reaktion hatte sich Neil Young dafür entschuldigt und angekündigt, eine nur leicht geänderte zweite Edition des Sets herauszubringen. Damit konnte er sich bei seiner Plattenfirma aber offenbar nicht durchsetzen. 

Ähnliche Artikel:

  1. Ausverkauftes Archives-Boxset kommt als 'Second Edition'
  2. Neil Young Archives Vol. II Boxset schon ausverkauft
  3. Neil Young entschuldigt sich für Vorbestell-Chaos

Kommentare :

  1. Welch ein Durcheinander und schlechte Planung zwischen unserem Helden und dem Label. Aber mit dem Ergebnis bin ich trotz weiterer Wartezeit einverstanden. Eine Deluxe-oder Limited Edition macht auch nur einen (Wort)-Sinn, wenn es daneben eine zweite und abgespeckte Version gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich möchte man als richtiger Rustie-Fan die unveröffentlichten Songs hören. Dazu benötigt man nicht nochmal Homegrown, Roxy, Tuscalosa, nochmal ON THE BEACH und nochmal TONIGHTS THE NIGHT. Es geht eigentlich um das nicht gekannte und um neue Versionen alter Songs. Schade, dass dies anscheinend so schwierig zu bekommen ist. Da war doch das erste Box-set cooler.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.