Juli 26, 2019

'Crazy Horse'-Album 'Pink Moon' heißt jetzt 'COLORADO'

Neil Young & Crazy Horse in Telluride
"Pink Moon" heißt jetzt "COLORADO". Das gab Neil Young heute in einer Mitteilung auf seiner Archivseite bekannt. Am Donnerstag habe er das Album seiner Plattenfirma Reprise vorgespielt und die Abnahme gefeiert. Das Album sei seinem kürzlich verstorbenen Manager Elliot Roberts gewidmet, dem es sehr gut gefallen habe. "Es sind die Songs", so Roberts laut Neil Young.

Bereits zuvor hatte der Musiker mitgeteilt, dass "Pink Moon" nur der Arbeitstitel für das neue Album mit "Crazy Horse" gewesen sei. Es habe auch eine Reihe von weiteren Vorschlägen gegeben. Neil Young hatte "COLORADO" während des Vollmonds im April im Bergdorf Telluride im US-Bundesstaat Colorado hoch in den verschneiten Rocky Mountains aufgenommen (Foto links). Der Aprilvollmond wird in den USA auch "Pink Moon" genannt, daher der Arbeitstitel. Ein Grund für die Umbenennung könnte auch das Namensgleichheit mit einem Album des legendären britischen Folksängers Nick Drake sein.

Außer einem neuen Namen gibt es auch einen neuen Erscheinungstermin für das Album. Statt im September, wie von Neil Young zunächst angekündigt, soll "COLORADO" nun im Oktober herauskommen. Eine zunächst für den Herbst angekündigte Tour mit "Crazy Horse", um das neue Album zu promoten, steht aber offenbar wieder in Frage. In Antworten auf Leserbriefe an seine Internetzeitung "NYA Times-Contrarian" deutete der Kanadier jetzt Termine im nächsten Jahr an..

Ähnliche Artikel:
  1. Crazy Horse-Album 'Pink Moon' erscheint im September
  2. Neues Album mit 'Crazy Horse' heißt 'Pink Moon'
  3. Crazy Horse-Album ist fertig - Release und Tour im Frühherbst

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.