Dezember 19, 2018

Neil Youngs Archiv jetzt auch als App

Neil Young Archive Apple App
Neil Youngs Arvchiv-Webseite gibt ab sofort auch als App für Mobiltelefone und Tablets. Eine Version für Apple-Geräte stehen seit heute kostenlos in Apples App-Store zum Download bereit. Eine Version für Android-Geräte wird wohl in Kürze folgen. Bislang lief die Archiv-Seite auf den meisten Mobilgeräten nur als Browser-Version mit stark reduziertem Funktionsumfang. Außer der Internetzeitung "NYA Times-Contrarian" war kein Feature nutzbar.

Mit den neuen Apps stehen zahlenden Abonnenten der "NY Archives"jetzt auch die Timeline, alle Alben sowie die Kinoseite "Hearse Theatre" zur Verfügung. Auch das Streaming von Musik im hochauflösendem Xstream-Format ist mit der App möglich. Die Songs stehen außerdem noch in CD und in 320-kbs-MP3-Qualität zur Verfügung. Auch die nutzbare Bandbreite der Mobilfunkverbindung kann angepasst werden, um Datenvolumen zu sparen.

Die App scheint vor allem als Ergänzung der Webseite gedacht, um Nutzern auch unterwegs den Zugriff auf die Musik und die wichtigsten Informationen zu bieten. Einschränkungen gegenüber der Version für Desktop-Computer gibt es hauptsächlich bei zusätzlichen Content wie Fotos, Dokumente oder Memorabilia. Die gibt es weiterhin nur auf dem PC. Auch die Timeline wurde abgespeckt und zeigt in der Mobilversion nur Alben, Bücher und Videos an. Zusatzinformation wie Tourneen, Aufnahmen oder historische Ereignisse sind ebenfalls der Webseite vorbehalten.

Die eigentlich schon für den Herbst angekündigten Apps sind ein wichtiger Schritt, um den Nutzerkreis für Neil Youngs Streaming- und Informationsangebote rund um seinen gesamten Werkkatalog weiter auszuweiten. Der Musiker selbst geht davon aus, dass die Mehrheit der Nutzer über ihre Mobilgeräte auf die Archive zugreifen und Musik unterwegs hören wollen.

Ähnliche Artikel:
  1. 5 Tage zu früh: Neil Young Archiv wird kostenpflichtig
  2. Neil Young Fan-Archiv mit 8.000 Seiten online
  3. Das Neil Young Technikmuseum: Alle Gitarren und Verstärker

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.