Oktober 11, 2018

"Songs for Judy" - Neil Young bereitet neues Archivalbum vor

Judy Garland
Neil Young bereitet die Veröffentlichung eines neuen Archivalbums vor. Das Doppelalbum trägt den Titel "Songs For Judy" und wird 23 Songs aus den akustischen Sets der "Crazy Horse"-Tour von 1976 enthalten. Das geht aus einem Artikel hervor, den Neil Youngs Produzent John Hanlon jetzt in einer neuen Rubrik der Internetzeitung "Times-Contrarian" auf der Archivseite veröffentlicht hat.

Darin beschreibt Hanlon die Arbeit an dem neuen Album, für das die 1976 von Tour-Fotograf Joel Bernstein aufgenommenen Audiokassetten remastert und für eine hochwertige Vinyl-Pressung sowie hochauflösende Digitalfiles vorbereitet werden. Demnach wurde das Mastering bereits bei Bernie Grundman in Hollywood vorgenommen - basierend auf der Arbeit von Youngs langjährigem Toningenieur Tim Mulligan, der Joel Bernsteins Bänder schon einmal aufbereitet hatte. Derzeit arbeite er an der Fassung, die an das Presswerk zur Produktion der geplanten Vierfach-Vinyl gehen soll, schreibt Hanlon. Zusammen mit Ingenieur Chris Bellman versuche man dabei, die ursprüngliche Rohheit der Aufnahmen zu erhalten und nicht abzumildern oder zu beschönigen, wie dies bei rein digitalen Produktionen oft geschehe.

Ein Ver­öffentlichungsdatum verrät John Hanlon nicht. Da der Artikel auf den 12. August datiert ist, erscheint ein Release noch in diesem Jahr aber nicht ganz ausgeschlossen. Neil Young hatte bereits im Juni die Veröffentlichung der "Bernstein Tapes" angekündigt. Damals sprach er allerdings von nur 15 Songs, die als Streams auf er Archiv-Seite erscheinen sollen, nachdem diese auf ein Abo-Modell umgestellt sei. Mit dem Anwachsen auf nunmehr 23 Songs und dem offensichtlich geplanten Vertrieb als physisches Doppelalbum hat das Projekt noch einmal eine neue Wendung erhalten. Der Titel "Songs for Judy" bezieht sich übrigens auf die Schauspielerin und Sängerin Judy Garland, die Neil Young in Austin einer Ansage zum Song "Too Far Gone" erwähnt.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young kündigt 15 unveröffentlichte Tracks aus 1976 an
  2. 1976: Neil Youngs allererstes Konzert in Deutschland
  3. Dolly Parton & Neil Young - 1978 fast ein Traumpaar

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.