Mai 17, 2018

Neil Young kommt als App auf's Handy

Neil Young Archive App
Neil Young bringt seine Archivseite demnächst auch als App auf Mobiltelefone und Tabletts. Das kündigte der Musiker auf seiner Nachrichtenseite "NYA Times-Contrarian" an. Zuvor war bei Zugriffsversuchen über Mobilgeräte bereits der Hinweis "App ab Herbst" zu lesen.

Derzeit ist der Zugang zu den Archiven aus technischen Gründen auf PCs und Notebook beschränkt. Zwar lässt sich die Seite auch auf Mobilgeräten zum Laufen bringen, diese müssen aber über mindstens 3GB RAM-Speicher und einen Internetbrowser mit Desk­top­modus verfügen. Aber selbst dann ist die Bedienung der grafisch aufwändigen Archivseite aufgrund fehlender Optimierung für Touchscreens und kleine Bildschirme kaum möglich.

Mit der speziell für Mobilgeräte entwickelten Archiv-App soll sich das ändern. "Sie ist eine starke Vereinfachung der Website. Es wird aber der perfekte Weg sein, um das großartige High Resolution Streaming von 'Xstream by NYA' auch unterwegs zu genießen", schriebt Neil Young in seiner Mitteilung. Abonnenten der Archivseite würden bei der Klangqualität nicht auf dem niedrigen Standard der herkömmlichen Streaming-Dienste reduziert werden. Die verwendete Technologie von Orastream sei das weltweit erste und beste adaptive Streaming für den jeweils besten Sound.

Der Zugang zur Archivseite mit Zugriff auf alle Alben und Songs - einschließlich aller zukünftig veröffentlichten - wird ab dem 1. Juni kostenpflichtig sein. Neil Young hatte Abonnementspreise von 1, 99 Dollar monatlich oder 19,99 Dollar jährlich angekündigt. Wegen der rückläufige Nutzung von Desktop-PC zugunsten mobiler Endgeräte dürfte die Entwicklung der App entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg des Archivs sein.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Youngs Archiv kostet ab Juni 1,99 Dollar monatlich
  2. Filmnächte mit Neil Young auf der Archiv-Seite
  3. "Neil Young Archives" sind online - für 6 Monate kostenlos

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.