Februar 12, 2018

Neil Young-Film "Paradox" hat am 15. März Premiere

Neil Young - Paradox
Das Western-Musical "Paradox", in dem Neil Young & Promise of the Real unter der Regie von Daryl Hannah spielen und singen, hat jetzt einen offiziellen Uraufführungstermin: Der Film wird am Donnerstag, den 15. März um 19 Uhr beim SXSW Film Festival in Austin, Texas erstmals gezeigt. Das gab Neil Young heute über die sozialen Netzwerke und seine Archivseite bekannt. "Kommt runter & und schließt Euch uns an", fordert er über Instagram auf.

Inzwischen hat sich Lukas Nelson zu "Paradox" geäußert. Im Interview mit der "St. Louis Post-Dispatch" bezeichnete der POTR-Frontmann den Film als "Avantgarde". Nelson: "Er ist so abseitig und spaßig, man weiß die ganze Zeit nicht, was vor sich geht. Aber genau das ist der Punkt. Man verliert sich einfach im Paradoxon des Lebens." Neil Youngs Filme seien nicht poliert - er aber auch nicht. Es gebe so vieles da draußen, was perfekt und poliert ist, da brauche man ein wenig mehr Menschlichkeit und Unvollkommenheit, so Nelson weiter. "Das ist die Philosophie von Neil - die Perfektion der Unvollkommenheit."

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young kündigt Soundtrack-Album zum Film 'Paradox' an
  2. Paradox: Neil Young spielt in Daryl Hannahs Western-Musical
  3. Soundtrack-Album 'Paradox' erscheint im Mai

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen