Samstag, 29. November 2014

Löwe, Elche, Krähen - Die 8 Tiere von 'Storytone'

"Rusted Moon" hatte schon 2011 im Artikel "Shakeys Arche - Neil Youngs Texte zoologisch betrachtet" statistisch belegt, dass es in Neil Youngs Songtexten kreucht und fleucht. Unzählige Tiere bevölkern die Lyrik des Kanadiers, der seinen Hang zur Fauna mit den weiten Landschaften seines Heimatlandes begründete.

Nach dem tierlosen Cover-Album "A Letter Home" fügt Neil Young jetzt mit dem neuen Album "Storytone" gleich acht neue Tiere in sein Gesamtwerk ein. Allein der Song "When I Watch You Sleeping" enthält vier: Kätzchen, Löwe, Krähen und Amseln. Mit den beiden letzten Tieren baut die Gruppe der Vögel ihren großen Vorsprung in Youngs Tierwelt weiter aus. Keine andere Gattung wird so oft erwähnt. Mit dem Löwen erweitert sich zudem die Gruppe der Raubtiere. 

In "All Those Dreams" kommen zwei weitere Tierarten vor: Die "Honkers", ein kanadischer Ausdruck für Wildgänse, und zwei weiße Elche. Etwas weniger prosaisch geht es im Song "Tumbleweed" zu, der schlicht ein "Animal" erwähnt. Welcher Art das Tier ist, bleibt leider offen. "Rusted Moon" hat hier eine deutsche Übersetzung der Songs von "Storytone" veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
  1. Shakeys Arche - Neil Youngs Texte zoologisch betrachtet (UPDATED)
  2. Neues Album nur ein psychedelischer Mückenstich
  3. Shakeys Arche hat jetzt ein Beiboot

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen