Donnerstag, 28. August 2014

Riverboat Toronto: "Money Back in the Old Folky Days"

Montreal Gazette vom 30.07.1971
Montreal Gazette vom 30.07.1971 (Klick zum Vergrößern)
Neil Young hat dem legendären Folk-Club "The Riverboat" in Toronto in "Ambulance Blues" ein musikalisches Denkmal gesetzt. "Back in the old folky days", hatte er sich Ende 1965 erfolglos als Folk-Sänger in der Coffeehouse-Szene Torontos versucht. Im "Riverboat", das von dem deutschstämmigen Bernie Fiedler betrieben wurde, durfte er damals nur bei "Hootenanny"-Abenden als Nachwuchskünstler ans Mikrofon. Bernie Fiedler soll ihm keine große Zukunft vorhergesagt haben. Er irrte sich und ließ Neil Young vier Jahre später als inzwischen erfolgreichen Musiker eine ganze Woche im "Riverboat" auftreten. Diesem Gastspiel 1969 folgte mit dem Konzert in der Massey-Hall 1971 eine weitere triumphale Rückkehr in seine Geburtsstadt Toronto. [Weiter: Geld-Zurück im Riverboat ...]

Kris Kristofferson 1971
Kris Kristofferson 1971
Im gleichen Jahr hatte Bernie Fiedler in seinem "Riverboat" Kris Kristofferson zu Gast. Der war vor seiner Schauspiel-Karriere als Singer-Songwriter unterwegs und unter anderem mit seinem Song "Me and Bobby McGee" bekannt geworden. Sein Auftritt 1971 im "Riverboat" machte sogar überregionale Schlagzeilen: Weil sich Kristofferson ganze zwei Mal verspielte und neu ansetzen musste, zahlte er den Besuchern im "Riverboat" ihre drei Dollar Eintrittsgeld zurück.

Nur vier der 112 Besucher nahmen laut Zeitungsmeldung diese "Geld-Zurück-Garantie übrigens nicht in Anspruch. "Riverboat"-Besitzer Bernie Fiedler, der nach eigener Aussage so eine Geste bei einem Musiker noch nie gesehen hatte, zitierte die Zeitung mit einem lakonischen "Es war ja nicht mein Geld, das geht auf Kris' Rechnung."

Ähnliche Artikel:
  1. Die 12 Saiten des Neil Young - Back in the old folky days
  2. Vor 45 Jahren: Neil Young ließ Toronto wegen CSNY im Stich
  3. Vor 50 Jahren: Neil Young kauft seinen Leichenwagen "Mort"

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen