Samstag, 9. Juni 2012

Deutschland ist "Neil Young"-Europameister 2012

Deutschland ist Europameister! Im Finale setzen sich die Deutschen klar gegen Frankreich durch, das zuvor im Halbfinale die Niederlande ausgeschaltet hatte. Spanien scheidet schon in der Vorrunde aus. Irland kämpft sich als Überraschungsmannschaft ins Viertelfinale.

Leider geht es hier aber nicht um die gerade angelaufene Fußball-Europameisterschaft, sondern um die virtuelle "Neil Young Euro2012". Das Ergebnis ist eine simulierte Berechnung auf der Grundlage des echten Spielplans der Fußball-EM in Polen und der Ukraine. Die dort teilnehmenden Länder treten mit der Zahl ihrer Neil-Young-Shows gegeneinander an. Basis ist die Anzahl der Shows pro Land in der Datenbank von Tom Hambletons Webseite sugarmountain.org, Stand: Juni 2012.

Überträgt man diese Statistik in den Spielplan der echten "UEFA Euro 2012" kommt man zu einer vollständigen Tabelle für die Vorrundenspiele und den daraus resultierenden Spielen im Viertelfinale, Halbfinale und im Endspiel (siehe unten).

Die Ergebnisse sind erstaunlicherweise gar nicht so weit weg vom realen Fußball. Auffällig ist aber die "Todesgruppe A", mit den Ländern, in denen Neil Young fast nie auftrat. Nur Tschechien kann hier mit dem einzigen Konzert punkten, das Neil Young je im ehemaligen "Ostblock" gab: 1995 mit "Pearl Jam" in Prag. Damit sichern sich die Tschechen knapp den Gruppensieg. Platz 2 geht im Losverfahren (alle anderen Mannschaften haben 0 Punkte) an Russland.

Hier nun die komplette Tabelle der "Neil Young Euro 2012":



Gruppe A


Shows

Shows
Polen
:
Griechenland
0
:
0
Russland
:
Tschechien
0
:
1
Griechenland
:
Tschechien
0
:
1
Polen
:
Russland
0
:
0
Griechenland
:
Russland
0
:
0
Tschechien
:
Polen
1
:
0
Gruppe B





Niederlande
:
Dänemark
17
:
12
Deutschland
:
Portugal
58
:
2
Dänemark
:
Portugal
12
:
2
Niederlande
:
Deutschland
17
:
58
Portugal
:
Niederlande
2
:
17
Dänemark
:
Deutschland
12
:
58
Gruppe C





Spanien
:
Italien
9
:
18
Irland
:
Kroatien
11
:
0
Italien
:
Kroatien
18
:
0
Spanien
:
Irland
9
:
11
Kroatien
:
Spanien
0
:
9
Italien
:
Irland
18
:
11
Gruppe D





Frankreich
:
England
24
:
47
Ukraine
:
Schweden
0
:
10
Ukraine
:
Frankreich
0
:
24
Schweden
:
England
10
:
47
Schweden
:
Frankreich
10
:
24
England
:
Ukraine
47
:
0
Viertelfinale





Tschechien
:
Niederlande
1
:
17
Deutschland
:
Russland
58
:
0
Italien
:
Frankreich
18
:
24
England
:
Irland
47
:
11
Halbfinale





Niederlande
:
Frankreich
17
:
24
Deutschland
:
England
58
:
47
Finale





Frankreich
:
Deutschland
24
:
58

"Neil Young"-Europameister 2012: Deutschland.


Ähnliche Artikel:
  1. "Neil Young and The Squires" - Die ukrainischen Wurzeln
  2. 13 unbequeme Fragen: War Neil Young ein Musik-Roboter?
  3. Neil Young und die 'Mauer in den Köpfen"

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen