Sonntag, 24. April 2011

Neil Young inspiriert Londoner Olympiade 2012

CGI-Simulation des Kunstwerks
Der Geist von Neil Young wird bei den Olympischen Spielen 2012 den Londoner Olympiapark beseelen. Wie die ODA, eine Entwicklungsgesellschaft der Organisatoren der Spiele, jetzt bekannt gab, wird die italienische Bildhauerin Monica Bonvicini eine Skulptur auf der Plaza vor der olympischen Handballarena errichten, die aus drei riesigen, von innen beleuchteten Buchstaben des Wortes "RUN" bestehen wird. Das Werk wurde von einer Kommission der ODA aus eingereichten Vorschlägen mehrerer Künstler ausgewählt.

Die in Venedig geborene Monica Bonvicini, die seit 20 Jahren in Berlin lebt und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien unterrichtet, hat sich nach eigenen Angaben von ihrer Einzelausstellung “RUN, TAKE one SQUARE or two” aus dem jahre 2000 inspirieren lassen. Neil Youngs Lied "Running Dry" war damals akustischer Bestandteil der Installation. Die Bauarbeiten für das Kunstwerk sollen im Herbst beginnen.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen