März 09, 2019

"Dead Man" und "4 Way Street" als Neuauflage

Neil Young - Dead Man - 4 Way Street
Die beiden Alben "Dead Man" und "4 Way Street" kommen als remasterte Neuauflage wieder in den Handel. Den Anfang macht Neil Youngs Soundtrack zu Jim Jarmuschs Kultwestern von 1995. "Dead Man" sei einer der "größten Filme aller Zeiten im halluzinatorischen Western-Genre, wenn nicht sogar der absolut beste", schreibt Young in einem Beitrag auf seiner Archivseite. Dort veröffentlichte er auch ein Video, das ihn im Studio beim Einspielen des Soundtracks zeigt. "Dead Man" ist in den USA seit heute als CD und Vinyl in Handel. Deutsche Online-Händler listen die Neuveröffentlichung für den 5. April.

Wenige Tage später erscheint auch die Neuauflage von "4 Way Street". Zum "Record Store Day" am 13. April kommt eine auf 9.000 Exemplare limitierte Dreifach-Vinylfassung der erweiterten  CD-Version von 1993. Damals wurde das 1971 veröffentlichte ursprüngliche Doppelalbum von Crosby, Stills, Nash & Young mit Live-Aufnahmen der US-Tour des Vorjahres um eine Scheibe mit Bonustracks erweitert. Das Vinyl-Reissue hat Chris Bellman in Bernie Grundmans Mastering Studio neu aufbereitet.

Ähnliche Artikel:

  1. 20 Jahre Jim Jarmuschs Konzertfilm 'Year of the Horse'
  2. Vinyl-Boxset Vol. 3 erscheint am 25. November
  3. Homefires - Der fehlende Song im Boxset 'CSNY 1974'

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.