Versteigerung: 3000 Dollar für Neil Youngs Flanellhemd

Neil Young AuktionAm Samstag hat das Auktionshaus "Julien's Auctions" in Los Angeles über 460 Gegenstände aus Neil Youngs Privatbesitz versteigert. Bei der Auktion kamen vormittags zunächst die Modelleisenbahnen unter den Hammer. Einige Prototypen und handbemalte Modelle gingen zu Preisen von über 10.000 Dollar an den Meistbietenden.

Am Nachmittag folgten dann Autos, Instrumente und andere Memorabilien. Hier erzielte ein seltenes Buick Cabriolet mit 400.000 das höchste Gebot des Tages. Neil Youngs 1948er Leichenwagen dagegen war mit 31.250 Dollar fast ein Schnäppchen. Auch die versteigerten Instrumente brachten meist ein Vielfaches des Schätzpreises ein - obwohl keine der bekannten Gitarren dabei war. Eine Martin D-19, mit der 1978 drei Songs aufgenommen wurden, brachte über 43.000 Dollar. Die beiden japanischen Martin-Kopien von Takamine, die 1982 auf der Trans-Tour zum Einsatz kamen, stiegen auf je über 10.000 Euro.

Wer mit seinen Geboten diesmal nicht zum Zuge kam, kann sein Glück eine Woche später erneut versuchen. Am 17. Dezember gibt es die nächste Neil Young-Auktion bei Julien's - diesmal nur online. Ein Teil des Erlöses beider Auktionen geht übrigens an die von Neil und Pegi Young gegründete Bridge School.

Am Freitag hatte die US-Zeitschrift "New Yorker" ein Gespräch mit dem Organisator der Versteigerung veröffentlicht. Martin Nolan von "Julien's Auctions" erzählte, dass sich der Musiker sehr leicht vom umfangreichen Equipment trennen konnte. Darunter Verstärker, Aufnahmetechnik aller Art und viele Instrumente. Ganz anders war das bei den zur Versteigerung stehenden Modelleisenbahnen und dem Modellbahnzubehör der Firma Lionel. Darunter viele seltene Exemplare und Prototyen. Hier sei Neil Young laut Nolan hin- und hergerissen gewesen und habe mehrfach seine Meinung geändert.

Rusted Moon zeigt einige der am Samstag versteigerten Gegenstände und zu welchen Preisen die Bieter jeweils den Zuschlag bekam. [Weiter: Gitarren und Leichenwagen unter dem Hammer ...]


Mertin D-19

1977er Martin D-19 Akustikgitarre

Neil Young spielte das Instrument in den Songs "Goin’ Back” und "Human Highway” des Album "Comes A Time" sowie in "Lost in Space” des Albums "Hawks & Doves" spielte.

Startgebot: 1.000 $
Schätzpreis: 2.000 - 3.000 $
Verkauft für: 43.750 $

Neil Youngs Leichenwagen

1948er Buick Roadmaster Leichenwagen

Baugleiches Exemplar des Leichenwagens, den Neil Young 1964 in Winnieg für seine Band "The Squires" kaufte. Das versteigerte Exemplar wurde im Video zum Song "Big Time" verwendet.

Startgebot: 4.000 $
Schätzpreis: 8.000 - 10.000 $
Verkauft für: 31.250 $

Martin 5-18

1950er Martin Model 5-18 Akustikgitarre

Berühmt durch ein Foto von Henry Diltz, aufgenommen auf Neil Youngs Ranch.

Startgebot: 1.000 $
Schätzpreis: 2.000 - 4 .000 $
Verkauft für: 16.000 $

Neil Young Golfschuhe

Ein Paar Golfschuhe

Von Neil Young getragen, Schuhgröße 10
Startgebot: 100 $
Schätzpreis: 200 - 400 $
Verkauft für: 625 $

Neil Young Stuhl

Holzstuhl mit Rollen 

Von der Künstlerin Nancy Woods bemalt und signiert, mit der Aufschrift "If you rest.. ..You Rust..”.

Startgebot: 100 $
Schätzpreis: 200 - 300 $
Verkauft für: 6.250 $

Drehleier

Drehleier

Neil Young benutzte sie für den Song "Red Sun" vom Album "Silver and Gold" (2000).

Startgebot: 200 $
Schätzpreis: 400 - 600 $
Verkauft für: 10.000 $

Hagstrom I

1960er Hagstrom I E-Gitarre

Von Neil Young erstmals auf der Trans-Tour 1982/83 gespielt.

Startgebot: 1.000 $
Schätzpreis: 2.000 - 3.000 $
Verkauft für: 11.520 $

Neil Young Stetson

Heller Stetson Filzhut

Neil Young trug ihn im Konzertfilm "Heart of Gold" (2005).

Startgebot: 300 $
Schätzpreis: 600 - 800 $
Verkauft für: 5.120 $

Flanellhemd

Flanellhemd

Neil Young trug es 2004 beim Auftritt mit Paul McCartney beim Bridge School Benefizkonzert.

Startgebot: 500 $
Schätzpreis: 1.000  - 2.000 $
Verkauft für: 3.200 $

Marshall Full Stack

Marshall Full Stack

Mit einem 1988er Marshall Super Lead 100-watt Amp und zwei 4x12. Lautsprecherboxen, benutzt auf Tour 1989.

Startgebot: 2.000 $
Schätzpreis: 4.000 - 6.000 $
Verkauft für: 3.520 $

Neil Youngs Buick Skylark

Buick Skylark Cabrio

50th Anniversary Special Edition des 1953er Modells

Startgebot: 125.000 $
Schätzpreis: 250.000 - 300.000 $
Verkauft für: 400.000 $

Neil Youngs Poncho

Poncho mit Regenbogestreifen

Neil Young trug ihn 2012 auf diversen Pressefotos und bei einem Buchmesseauftritt mit Patti Smith.

Startgebot: 400 $
Schätzpreis: 800 - 1.200 $
Verkauft für: 3.840 $


Waggon mit Neil Youngs Tourbus

Flachbettwaggon mit Tourbus

Waggonmodell in Spurweite 0 mit Neil Young-Tourbusmodell

Startgebot: 50 $
Schätzpreis: 100 - 200 $
Verkauft für: 500 $

(Angegebene Verkaufspreise sind Höchstgebote plus Gebühren)





Ähnliche Artikel:

  1. Video: Neil Youngs Marshall-Verstärker von 1989
  2. Vor 50 Jahren: Neil Young kauft seinen Leichenwagen "Mort"
  3. Neil Young & Takamine: Angriff der japanischen Martin-Klone

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen