August 11, 2016

Video Rio de Janeiro 2001: Neil Young in Olympiaform

Aus Anlass der gerade statt­findenden Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hier ein Video von Neil Youngs einzigem Auftritt in Brasilien überhaupt. Vor 15 Jahren, im Januar 2001, stand er mit "Crazy Horse" - erwei­tert um Ehefrau Pegi Young und Schwester Astrid Young als Background-­Sängerinnen - beim Festival "Rock in Rio" auf der Bühne.

Bei dem knapp zweistündigen Konzert spielte die Band elf Songs, darunter Klassiker wie "Cortez The Killer" und "Like A Hurricane". Das Video zeigt die damalige Zugabe "Welfare Mothers" und einen am Ende sichtlich erschöpften Neil Young, der in der abendlichen Sommer­hitze von Rio eine durchaus medaillen­ver­dächtige Leistung abgeliefert hatte.
Neil Young in Rio 2001

Ähnliche Artikel:
  1. Vor 30 Jahren: Neil Young & Crazy Horse im "The Catalyst"
  2. Vor 45 Jahren: Not Everybody Knows This Is ... Robin Lane
  3. Family Business - Die vielen Bücher der Familie Young

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.