März 15, 2013

Zweite Show in Melbourne: Australia Never Sleeps

Die "Alchemy Tour 2013 Australien" entwickelt sich immer mehr zur Wundertüte. Nachdem Neil Young am Mittwoch in Melbourner "Plenary" ein grandioses Konzert mit "Crazy Horse" bei der zahlreiche Klassiker, darunter "Barstool Blues" gespielt wurden, gehen die Überraschungen weiter. (Setlist rechts im Radar)

Beim zweiten Konzert in Melbourne, diesmal in der "Rod Laver Arena", gab es gleich beim Opener Änderungen. Statt "Love and Only Love" starte die Band mit "Powderfinger" und hängte "Love To Burn" an, das 2003 zuletzt gespielt wurde. Neu in der Setlist war zudem "Welfare Mothers", das direkt vor "Sedan Delivery" kam. Danach wieder "Hey Hey, My My" - ein Block wie auf dem Album "Rust Never Sleeps" von 1979. Mit nunmehr vier Songs bildet das Album jetzt einen deutlichen Schwerpunkt in der Australien-Setlist.

Ähnliche Artikel:
  1. Melbourne: Grandioses Konzert mit "Crazy Horse"
  2. Neil Youngs neuer Song 'Hole in the Sky'
  3. Crazy Horse rocken Perth - Tourstart Australien

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.