Februar 03, 2012

Harvest 2.0 - Coverdesign modernisiert

Der Internetblog People for the Ethical Treatment of Typography zeigt, wie "Harvest" hätte aussehen können, wäre das Album im 21. Jahrhundert erschienen. Designstudenten im 3. Semester hatten im Rahmen einer Übung klassische Alben der Rockmusik neu designed. Wobei vor allem die moderne typographische Gestaltung im Mittelpunkt stand.

Die Arbeit zu Neil Youngs "Harvest" reduziert das weltbekannte Design des Albums auf das Notwendigste und besticht durch seine Schlichtheit - bei gleichzeitig hohem Wiedererkennungswert.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young - Made in Japan
  2. The New Harvest - Coverdesign mit Vorbildfunktion
  3. Der Herr der Kringel - Tom Wilkes und das Cover von Harvest

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.