Mittwoch, 30. März 2016

Neues Album "Earth" mit Live-Aufnahmen der letzten Tour?

"Lukas Nelson", "Neil Young - Earth"
Wird Neil Youngs für Juni angekündigtes neues Album "Earth" nur ein Live-Album? Das legt jedenfalls eine Antwort nahe, die Lukas Nelson jetzt in einem Interview mit dem Paste Magazin gab. Interviewer Douglas Heselgrave bezog sich auf Äußerungen Youngs während seines Film-Events am 29. Februar in Los Angeles und fragte Nelson: "Während des Frage-und-Antwort-Teils sagte er zu [Moderator] Cameron Crowe, dass er ein weiteres Album mit dir und deiner Band aufgenommen hat und dass es ein unangestrengtes Erlebnis war, mit nichts zu vergleichen, was er jemals zuvor gemacht habe." Antwort von Lukas Nelson: "Ich denke, er sprach von den Live-Aufnahmen der Shows, die wir zusammen gemacht haben. Er stellt etwas für eine Veröffentlichung zusammen."

Neil Young selber hatte im Februar sein neues Projekt mit recht kryptischen Worten angekündigt. Der Rolling Stone zitierte ihn damals: "Es ist wie eine Live-Show, aber auch wiederum nicht wie eine Live-Show. Man stelle sich eine Live-Show vor, bei der das Publikum vollständig aus allen Lebewesen der Erde besteht - alle Tiere und Insekten und Amphibien und Vögel und jeder von uns - wir alle sind repräsentiert. Und sie übernehmen auch gelegentlich die Musik und spielen die Instrumente. Es ist unkonventionell ... aber es basiert auf einer Live-Performance." Das als "unkonventionell" beschriebene Werk soll laut Young aus "überlangen Songs ohne Pausen dazwischen" bestehen. [Weiter: "Earth" als "ARC-reloaded" ...]

"Warning", "Contains Modified Content"
Fügt man die Äußerungen von Neil Young und Lukas Nelson zusammen, könnte es sich bei "Earth" also um ein Album mit nachbearbeiteten oder sogar verfremdeten Live-Aufnahmen der letzten Rebel Content Tour 2015 handeln. Ein möglicher Entwurf für das Cover des Albums, der am Ende eines Unterstützer-Videos von Neil Young für den demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders auftaucht, zeigt unten rechts einen Aufkleber, der in eine ähnliche Richtung deutet: "Warning. Contains Modified Content."

Neue Songs wäre demnach also nicht zu erwarten, lediglich "modifizierte Inhalte". Auf der letzten Tour hatten Neil Young + Promise of the Real zahlreiche Klassiker aus Youngs umfangreichem Gesamtwerk ausgegraben und zum Teil in Überlänge gespielt.

Das letzte reguläre Live-Album Neil Youngs - "Road Rock Vol. 1" stammt aus dem Jahr 2000. Davor gab es mit "Year of the Horse" (1997) und "Weld" (1991) zwei Live-Alben mit "Crazy Horse". Die Veröffentlichung des Live-Doppelalbums "Weld" feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Damals gab es auch eine limitierte Auflage mit einer dritten CD namens "ARC", einem aus Song-Anfängen und -Enden sowie reichlich Feedback zusammengemischten Klangexperiment. Damals war auch diese Scheibe "mit nichts zu vergleichen, was Neil Young jemals zuvor gemacht hat ...


Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young: Neues Konzeptalbum mit Tieren kommt im Juni
  2. Covergrafik von Neil Youngs neuem Album 'Earth' enthüllt?
  3. Neil Young: Neues Album "Earth" kommt in einigen Monaten

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen