Mittwoch, 27. Juni 2012

Americana-Wettbewerb entschieden - gute deutsche Plätze

Bester Deutscher Beitrag:
Neussi Schöder
Der erste Teil des von Neil Young und Talenthouse ausgerufenen Cover-Wettbewerbs ist entschieden: Der Sieger mit den meisten abgegebenen Stimmen und Gewinner von 500 Dollar ist die amerikanisch-kanadische Band "Profane Sass" mit ihrer Version von "Wayfaring Stranger".

Auch einige deutsche Teilnehmer erreichten gute Platzierungen. Am erfolgreichsten war Neussi Schröder mit einem schönen Cover von "Travel On". Der Musiker aus Bayern verpasste mit Platz 12 nur knapp die Top 10.

"Random Forrest", ein Ableger von Ulli Schaetzles Band "NX4U" kam mit einer weiteren Fassung von "Wayfaring Stranger" unter die besten 50. Albert Stromanns "Wayfaring Stranger" verpasste knapp eine Platzierung unter den besten 100.

Das Gesamtergebnis ist hier auf der Wettbewerbsseite von Talenthouse abrufbar. Die Entscheidung Neil Youngs, der selber seinen persönlichen Favoriten auswählt und 1.000 Dollar Preisgeld vergibt, steht dagegen noch aus.

Ähnliche Artikel:
  1. Das große Americana Special - Alles zum neuen Album
  2. Neil Youngs Memoiren erscheinen in Deutschland früher
  3. Zurück in die Kindheit: Das etwas andere "Americana"-Album

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen