Dezember 23, 2020

Ungewöhnlicher Konzertfilm "Timeless Orpheum" als Weihnachtsstream

Neil Youngs Archivseite ist über die Feiertage kostenlos. Heute hat der Musiker mit "Timeless Orpheum" noch ein weiteres Geschenk auf den virtuellen Gabentisch gelegt. Der ungewöhnliche Konzertfilm ist ab sofort im NYA Leichenwagen-Kino zu sehen.

Gezeigt werden Teile eines Solo-Konzerts vom 28. Januar 2019 im Orpheum Theater in Minneapolis. Während der damaligen “Polar Vortex Tour" - benannt nach dem eisigen polaren Wintersturm, der damals die Region fest im Griff hatte - spielte Neil Young vier Konzerte in vier verschiedenen Theatern in Minneapolis. Die Show im Orpheum war die zweite und wurde als Livestream übertragen, der aber wegen technischer Probleme bei vielen Fans nicht empfangbar war.

"Timeless Orpheum ist ein Konzertfilm mit vielen Wendungen“, schreibt Neil Young auf seiner Nachrichtenseite und spielt an auf die Kombination des Orpheum-Konzertmaterials mit Filmausschnitten aus früheren oder späteren Versionen der Songs sowie Dokumentarszenen. Auch der Werbespot für Trinkwasser, bekannt aus den Fireside-Sessions - taucht auf. Zu einem späteren Zeitpunkt will er den Film auch außerhalb der Archivseite verfügbar machen.

Ähnliche Artikel:

  1. Quattro Stazioni in Minneapolis - 1. Halt mit 'Ambulance Blues'
  2. Nach 50 Jahren: 'Running Dry' zum ersten Mal live gespielt
  3. Tourstart in Milwaukee mit 2 neuen Songs

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.