März 17, 2020

Neil Young kündigt Kaminkonzerte im Internet an

Neil Young - Fireside Sessions
Solange die angekündigte "Barn Tour" mit "Crazy Horse" vom Coronavirus ausgebremst wird, will Neil Young seine Fans mit Livestreams aus dem heimischen Kaminzimmer heraus beglücken. In seiner Internetzeitung kündigte er jetzt eine Serie von "Fireside Sessions" an. Dazu will er am Kamin im Haus von Ehefrau Daryl Hannah in den Rocky Mountains jeweils ein paar Songs spielen, während seine Frau ihn filmt. "Es wird eine richtige Heimarbeit sein - ein paar Songs, ein bisschen Zeit zusammen ...", so der Musiker.

Das erste Kaminkonzert soll schon bald über die Archivseite und die sozialen Medien - außer dem von Neil Young boykottierten Facebook - angekündigt werden. Einen ersten Vorgeschmack gab es am Montagabend während einer digitalen Wahlkampfveranstaltung des US-Präsidentschaftsbewerbers Bernie Sanders. Dort streamte der 74-Jährige - mit japanischer Billig-Gitarre, Mundharmonika und zwei Hunden vor dem brennenden Kamin sitzend - seine Klassiker "Heart Of Gold" (Link zum Video)  und warb anschließenden mit Daryl Hannah für die Wahl von Sanders.

Ähnliche Artikel:
  1. Coronavirus: Tour mit Crazy Horse in der Warteschleife
  2. Livestream: Neil Young macht Wahlkampf für Bernie Sanders
  3. Neil Young ist jetzt Amerikaner

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.