November 09, 2019

Wegen Marihuana: Neil Young muss zum Charaktertest

Neil Young
Foto (c) dhlovelife
Neil Young hat Probleme, die amerikanische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Wie der Musiker jetzt in der Internetzeitung auf seiner Archiv-Webseite schreibt, habe er zwar den Einbürgerungstest mit seinen zahlreichen Fragen erfolgreich bestanden. Nun sei ihm aber mitgeteilt worden, dass er noch einen weiteren Test absolvieren müsse. Grund dafür sei sein Marihuana-Konsum.

Laut der US-Einwanderungs- und Ausländerbehörde USCIS würden Antragsteller einen "Mangel an gutem moralischen Charakter" beweisen, wenn sie durch "Marihuana bezogenes Handeln" gegen geltendes Bundesrecht verstoßen hätten - und zwar auch dann, wenn dieses Handeln nach den gesetzlichen Bestimmungen einzelner US-Bundesstaaten oder anderer Länder eigentlich legal sei.

Neil Young hofft nun, den Charaktertest und das weitere Verfahren erfolgreich abzuschließen, um bei den anstehenden Wahlen gegen US-Präsident Trump stimmen zu können. Der Musiker hatte kürzlich angekündigt, neben seiner kanadischen Staatsbürgerschaft zusätzlich auch die amerikanische anzunehmen, um sich stärker in die US-Politik einmischen zu können.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young nimmt amerikanische Staatsbürgerschaft an
  2. Eric Clapton wird 70 - Mit Neil Young 1968 verhaftet
  3. Interview: Neil Young kifft wieder und hat Roman fast fertig

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.