April 15, 2019

Von Pono zu Xstream - Neil Young mit neuem Buch

Neil Young, Phil Baker - To Feel the Music
Während Fans gespannt auf die Veröffentlichung seines lange angekündigten Science-Fiction-Romans warten, bringt Neil Young erst einmal ein Buch über seinen Kampf für bessere Musikqualität auf den Markt. Das Werk heißt "To Feel the Music: A Songwriter's Mission to Save High-Quality Audio" und erscheint am 10. September im ame­ri­kanischen Verlag BenBella Books. Vorbestellung sind bereits möglich.

Co-Autor des 242 Seiten-Werks in englische Sprache ist der Technikjournalist und Unternehmensberater Phil Baker. Baker war maßgeblich an der Entwicklung von Neil Youngs Pono-Player beteiligt und arbeitete auch an der Umsetzung des hoch­auf­lösenden Streamingformats "Xstream" für die "Neil Young Archives"-Webseite mit. 

In dem Buch geht es um Youngs Vision, die im digitalen Zeitalter verloren gegangene Audioqualität zurück zu gewinnen und das volle Klangspektrum von Musikaufnahmen für Hörer wieder erlebbar zu machen. Ausgehend von der Entwicklung des kommerziell gescheiterten  Pono-Players wollen Young und Baker ihre Leser "durch die Höhen und Tiefen und die Schwierigkeiten bei der Verwirklichung dieser Idee" führen. Das Buch, so die Verlagsankündigung weiter, erinnere an den Klassiker "Soul Of A New Machine" und erläutere die Entstehung und Arbeitsweise eines kleinen Teams von Ingenieuren, die versuchen, ein Produkt zu entwickeln, um Musik buchstäblich zu retten.

Neil Young, Phil Baker
To Feel the Music: A Songwriter's Mission to Save High-Quality Audio (Link zu Amazon.de) 
Erscheint: 10. September 2019 (Vorbestellbar ab sofort)
Formate: Hardcover 242 Seiten, E-Book, Audio-CD
Verlag: BENBELLA BOOKS, Sprache: Englisch
ISBN: 978-1948836388

Ähnliche Artikel:
  1. Ach du Scheiße! Neil Youngs Roman ist fast fertig
  2. Family Business - Die vielen Bücher der Familie Young
  3. "Man will und darf nicht zu sehr glätten"

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.