April 24, 2019

Soundtrack: Neil Young covert die 'Beach Boys' und die 'Byrds'

Neil Young ist einer von vielen prominenten Künstlern, die auf dem Soundtrack-Album "Echo In The Canyon" bekannte Songs aus der Laurel Canyon-Ära covern.

Das Album erscheint am 24. Mai zum US-Start der gleichnamigen Filmdokumentation über die legendäre Musikszene, die Mitte der 1960er Jahre in dem Canyon in den Bergen um Los Angeles entstand und den damaligen West­küs­ten­sound mit seiner charakteristischen Mischung aus Folk, Rock und Surf prägte.  Die von Regisseur Andrew Slater gedrehte Dokumentation (Trailer links) zeigt Originalschauplätze, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und enthält Aufnahmen von Auftritten der der "Byrds", "The Mamas & The Papas", "Buffalo Springfield" und vielen anderen.

Auf dem von Jacob Dylan produzierten Soundtrackalbum interpretieren neben Neil Young Musiker wie Stephen Stills, Cat Power, Norah Jones, Beck und andere ikonische Songs der Ära. Neil Young ist gleich mit drei Songs vertreten: Er selber covert "What’s Happening" von den "Byrds"  und "I Just Wasn’t Made For These Times" von den "Beach Boys". Beide Originale erschienen 1966. Sein eigener Song "Expecting To Fly" von 1967 wird auf dem Album von Regina Spektor gecovert. Die Aufnahmen der Coversongs erfolgten in Los Angeles in den Studios, in denen damals auch die Originale eingespielt wurden. [Weiter: Tracklist des Albums...]


"Echo In The Canyon Soundtrack" - Tracklist
  1. Go Where You Wanna Go (feat. Jade Castrinos)
  2. The Bells Of Rhymney (feat. Beck)
  3. You Showed Me (feat. Cat Power)
  4. She (feat. Josh Homme)
  5. In My Room (feat. Fiona Apple)
  6. Goin’ Back (feat. Beck)
  7. Never My Love (feat. Norah Jones)
  8. It Won’t Be Wrong (feat. Fiona Apple)
  9. No Matter What You Do (feat. Regina Spektor)
  10. Questions (feat. Jakob Dylan, Stephen Stills)
  11. I Just Wasn’t Made For These Times (feat. Neil Young)
  12. Expecting To Fly (feat. Regina Spektor)
  13. What’s Happening (feat. Neil Young)

Ähnliche Artikel:
  1. Zwei Denker am Mischpult: Jim Morrison und Neil Young
  2. Legends of the Canyon - Neu als "Director's Cut"
  3. Vor 45 Jahren: Not Everybody Knows This Is ... Robin Lane

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.