Januar 28, 2019

Nächstes Archivalbum mit 'Stray Gators' statt 'Crazy Horse'

Neil Young 1973
Neil Youngs nächstes Archivalbum heißt "Tuscaloosa" und ist ein Live-Album eines Konzerts von 1973. Das kündigte der Musiker jetzt in einem Interview mit Andy Greene für den amerikanischen "Rolling Stone" an. Er bestätigt damit einen Hinweis, den er bereits vor ein paar Wochen auf der Nachrichtenseite seines Online-Archivs gab. Neil Young: "Es ist ein Konzert aus der Zeit rund um 'Harvest' und 'Tonight's the Night'. Für mich ist es ziemlich ausgefallen." Er habe die Aufnahmen gefunden und gleich sehr gemocht. "Ich liebte einfach diesen ganzen Abend, also habe ich ihn gemeinsam mit John Hanlon rekonstruiert. Das wird unser nächstes Album sein."

Für den Konzertmitschnitt aus der von ihm lange ungeliebten "Time Fades Away"-Tour - Young verweigerte jahrzehntelang eine CD-Fassung des gleichnamige Live-Album von 1973 - wird das bereits fertige Album "Odeon/Budokan" verschoben. Dieses Live-Album mit Aufnahmen der "Crazy Horse-"Tour von 1976 in Japan und England sollte, so Young, eigentlich in sechs Wochen erscheinen. Ob "Tuscaloosa" im selben Zeitrahmen, also Ende Februar oder Anfang März 2019 erscheint, ließ Young offen. Mit "Roxy - Tonight's The Night Live" war bereits im letzten Jahr ein Archivalbum aus dem Jahr 1973 erschienen.

Das Konzert mit seiner damaligen Backing Band "The Stray Gators" - Ben Keith, Jack Nitzsche, Tim Drummond, Kenny Buttrey - fand am 5. Februar 1973 an der "University Of Alabama" in Tuscaloosa statt. Von ihm sind bislang weder die vollständige Setlist, noch irgendwelche Bootlegs bekannt. In den Shows davor und danach präsentierte Neil Young eind Mischung aus Songs seines damals aktuellen Hit-Albums "Harvest" und noch unveröffentlichte neue Songs, die erst später auf "Time Fades Away" erschienen.

Ähnliche Artikel:
  1. Großes Special: Alles über 'Roxy - Tonight's The Night Live'
  2. Video: Neil Youngs Time Fades Away Verstärker von 1973
  3. "Flying on the V was wrong" - Neil Youngs Fehlgriff von 1973

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.