Juli 26, 2018

Rusted Moon leuchtet für zwei Stunden am Himmel

Rusted Moon 2018Am Freitag leuchtet für zwei Stunden ein Rusted Moon am Himmel. Dann ist in Deutschland die längste totale Mondfinsternis dieses Jahrhunderts zu bestaunen. Hintergrund des seltenen Spektakels: Am 27. Juli taucht der Vollmond vollständig in den Kernschatten der Erde ein. Weil dann nur noch Sonnenlicht aus dem roten Farbspektrum um die Erde herum zur Mondoberfläche gelangt, leuchtet der Erdtrabant rostfarben auf. 

Das auch "Blutmond" genannte Phänomen dauert 103 Minuten. Erst im Jahr 2123 wird es eine längere Mondfinsternis geben. Selbst die nächste volle Mondfinsternis wird in Mitteleuropa erst wieder in zehn Jahren zu sehen sein. Es lohnt sich also, das Spektakel live zu verfolgen. Vor allem im Osten und im Süden Deutschlands sind die Bedingungen günstig - ein wolkenfreier Himmel vorausgesetzt. Noch besser haben es Urlauber in Südeuropa. Die Mondfinsternis beginnt - je nach Standort - gegen 21.30 Uhr, die stärkste Verdunklung wird gegen 22.20 Uhr zu sehen sein. Um 23.13 Uhr endet dann die Hauptphase der Mondfinsternis und der Vollmond leuchtet wieder in seiner gewohnten Farbe. Wo man zu welcher Zeit die beste Sicht hat, kann hier auf der Finsternis-Karte übergeprüft werden.

Sendet Eure schönsten Fotos vom Rusted Moon am Himmel über eurer Stadt an Rusted Moon. Unter den Einsendern wird ein kleine Geschenk verlost. Fotos per Mail bis zum 5. August an info@rusted-moon.com. Mit der Einsendung stimmt Ihr der Veröffentlichung auf dieser Webseite zu.

Ähnliche Artikel:
  1. Vollmond vor Herbstanfang: Heute Nacht ist 'Harvest Moon'
  2. Offizielles Video: "Wolf Moon" vom neuen Album
  3. Under The Harvest Moon

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.