Februar 19, 2018

Video: Neil Youngs Magnatone Verstärker

Neil Youngs Gitarrensound wird seit vielen Jahren auch von Verstärkern der US-Marke Magnatone geprägt. Ein uraltes Exemplar des Stereo-Modells 280 dient ihm zum Beispiel dazu, das Signal seines kleinen Fender Deluxe-Amps hoch­zu­ver­stär­ken und in zwei Kanäle zu splitten.

Um das Signal noch lauter zu machen, benutzte er 2008 und 2009 ein Magnatone "Monster" - ein niemals in Serie gebauter Prototyp. Seit 2013 setzt Neil Young außerdem neue Modelle der  wiederbelebten Traditionsmarke ein, die in den 1960er Jahren vom Markt ver­schwunden war. Die neuen Ver­stärker vom Typ "Twilighter" hat sein langjähriger Gitarren- und Amp-Techniker Larry Cragg mitentwickelt. Rusted Moon stellt Neil Youngs Magnatone-Verstärker in einem 3D-Animationsvideo vor.
Neil Youngs Magnatone Amps

Ähnliche Artikel:
  1. Video: Neil Youngs Magnatone Monster
  2. Video: Neil Youngs Verstärker der Crazy Horse-Tour 2014
  3. Nagelneuer Magnatone: Neil Youngs elektrische Parallelwelt

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.