Samstag, 27. Mai 2017

Vor 50 Jahren: Joni Mitchell singt 'Sugar Mountain'

Vor 50 Jahren, am 28. Mai 1967, sang Joni Mitchell Neil Youngs Song "Sugar Mountain" während eines Interviews mit dem Radiosender WHAT-FM in Phila­del­phia. Neil Young selber, der den Song über das Ende der Kindheit, im November 1964 in einem Hotelzimmer während einer Tournee mit seiner Jugendband "The Squires" schrieb, hatte ihn bis zu diesem Zeitpunkt mit keiner seiner Bands öffentlich gespielt oder gar veröffentlicht. Die einzige Auf­nahme war eine sehr frühe Version, die er 1965 während einer misslungenen Demo-Session für das ELEKTRA-Label in New York machte.

Im selben Jahr liefen sich die beiden Kanadier Neil Young und Joni Mitchell in ihrer Heimat auch persönlich über den Weg und freundeten sich an. Bei ihrem ersten Treffen in Winnipegs "4D Coffee House" soll Neil Young ihr sein "Sugar Mountain" vorgespielt haben. Joni Mitchell schrieb daraufhin "The Circle Game" als Antwort. Die musikalischen Wege der beiden kreuzten sich nur wenig später erneut in Kalifornien, wo sie ihre Weltkarriere starteten: Joni Mitchell als Solo-Künstler, Neil Young bei "Buffalo Springfield". Als er 1968 die Band verließ, wechselte er zu Manager Eliot Roberts - bei dem schon Joni Mitchell unter Vertrag stand. 
Joni Mitchell Sugar Mountain 1967

Ähnliche Artikel:
  1. Sugar Mountain - Ein Folk-Klassiker mit Grillgeruch
  2. Spielende Kinder: Neil Young, Joni Mitchell & die Stellas
  3. Vor 45 Jahren: Neil Young & Joni Mitchell im 'Bitter End'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen