Samstag, 1. Oktober 2016

Neil Young überrascht mit 4 neuen Songs in Telluride

Neil Young in Telluride 2016 Überraschung in den Bergen: Neil Young + Promise of the Real lieferten beim ersten von zwei Konzerten in Telluride, Colorado eine Show mit gleich vier Songpremieren ab. In den sozialen Netzwerken war sogar von weiteren neuen Songs beim Soundcheck die Rede, darunter das kürzlich als Video veröffentlichte "Indian Givers". Das zweite Konzert in Telluride heute Abend könnte also weitere Premieren bringen.

Die vier neuen Songs waren in den folkigen Teil der Show mit Neil Young an der akustischen Gitarre eingebunden. Das Konzept der bisherigen Konzerte mit "Promise of the Real" bestehend aus einem Solo, einem folkigen und einem elektrischen Teil wurde mit Blick auf "Desert Trip" also nicht verändert. Neil Young scheint also keine Lust zu haben, dem teuer zahlenden Edelpublikum des Millionen-Dollar-Festivals in der kalifornischen Wüste eine reine Greatest-Hits-Show zu bieten.

Unverändert war auch das Bühnenset. Neu im Im Town Park des 2.600 Meter hoch gelegenen Skiortes in den Rocky Mountains waren lediglich rote Monitorboxen Heizstrahler und das an Westernoutlaws erinnernde Outfit der Band.

Bereits am heutigen Samstagabend geht Show Nummer zwei in Telluride über die Bühne. Montag und Dienstag stehen in Boise und Salt Lake City zwei weitere Aufwärmgigs für das Mega-Festival "Desert Trip" auf dem Programm. Alle Tourtermine Neil Youngs hier im Rusted Moon Tourkalender.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young: Ich mache einfach weiter - weil es Spaß macht
  2. Infografik: Statistik zur europäischen Rebel Content Tour
  3. Neil Youngs Video mit neuem Song 'Indian Givers"

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen