Montag, 24. August 2015

UPDATED: Konzertverlegung und TOP 100 in Deutschland

Neil Young & Daryl Hannah
Neil Youngs Benefizkonzert zugunsten der Athabasca Chipewyan First Nation, die gegen den Ölsandabbau auf ihrem Land klagen, wird erneut verlegt. Nachdem der ursprüngliche Termin am 3. Juli in Edmonton im Rahmen des ersten Teils der Rebel Content Tour abgesagt wurde, ergeben sich nun auch Änderungen beim geplanten Ersatztermin am 5. Oktober in Vancouver.

Laut Hinweis auf der Internetseite von Ticketmaster.com werde wegen der "überwältigenden Nachfrage" nach Karten die Verlegung in eine größere Halle notwendig. Hintergrund: Das "Queen Elisabeth Theatre" in Vancouver hat eine Kapazität von nur knapp 3.000 Zuschauern. Nach der Absage von Edmonton, wo im Juli mit dem 17.000 Zuschauer fassenden "Rexall Place" offenbar eine zu große Bühne gebucht worden war, hat Neil Youngs Management diesmal wohl etwa zu vorsichtig geplant. Nach den begeisterten Kritiken sind nun auch Neil Youngs kanadische Landsleute heiß auf seine 3-Stunden-Shows mit "Promise of the Real". UPDATE 27.8.: Die Show wurde in die Rogers Arena mit 19.000 Plätzen verlegt.

Auch in Deutschland wirkt sich das gute Echo der Tour offenbar aus: Das bereits Ende Juni erschienene Album "The Monsanto Years" schaffte in der letzten Wochen den Wiedereinzug in die Top 100 der deutschen Albumcharts und kam auf Platz 41.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young sagt Konzert am 3. Juli ab - Neuansetzung geplant
  2. Rebel Content Tour geht weiter - 11 Termine im Oktober
  3. Infografik: Alles über Neil Youngs 'Rebel Content Tour 2015'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen