Samstag, 21. Juni 2014

Neil Young und der glückliche Pfirsich in Toronto

Steve Keene - Rust Never Sleeps
(Klick zum Vergrößern)
Wer Neil Young & Crazy Horse nicht nur live sehen und hören, sondern auch mit ihnen essen will, sollte einmal Toronto besuchen. Dort hat seit September 2012 die "Momofuku Noodle Bar" geöffnet, ein stylisch gestalteter Ableger des gleichnamigen Restaurants in New York City.

Das Besondere an der Filiale in Neil Youngs kanadischer Geburtsstadt Toronto ist ein übergroßes Gemälde des New Yorker Künstlers Steve Keene. Es trägt den Titel "Rust Never Sleeps" und thematisiert den Auftritt von Neil Young & Crazy Horse am 28. September 1978 im Madison Square Garden. Eingearbeitet sind aber auch zahlreiche Anspielungen auf Alben und Equipment Neil Youngs. Momofuku-Besitzer David Chang ist großer Young-Fan und Freund des Malers, der das Bild gegen Nudeln tauschte.

Wie sein New Yorker Vorbild, bietet das Momofuku in Downtown Toronto gleich mehrere Restaurant- und Barkonzepte - hier aber unter unter einem Dach eines dreistöckigen Gebäudes in Form eines Glaswürfels. Geboten wird bereits mehrfach prämierte japanisch-asiatische Fusion-Küche.  [Weiter ...]

Momofuku Toronto
Neil Young-Bild im Momofuko
Die geschmackvolle Inneneinrichtung mit offener Show-Küche wird von einer aufwändig und modern gestalteten Eichenholzverkleidung dominiert - und eben von Keenes Neil Young-Bild. Übrigens: "Momofuku" ist japanisch und heißt auf Englisch "Lucky Peach" (glücklicher Pfirsich). Eine Tischreservierung von Stephen Stills wäre also eine Überraschung.

Steve Keene, den die Presse wegen seiner Arbeitsweise einmal als "Fließband-Picasso" bezeichnete, ist vor allem durch seine Bilderserien auf Holztafeln bekannt geworden. Der Maler und Musikfan arbeitete auch mit bekannten Musikern wie Dave Matthews zusammen.
  1. Neil Young "Born In Ontario" - Im Toronto General Hospital
  2. Sugar Mountain - Ein Folk-Klassiker mit Grillgeruch
  3. Vor 45 Jahren: Neil Young ließ Toronto wegen CSNY im Stich

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen