Dienstag, 22. April 2014

Chicago Show #2: Letztes Solo-Konzert der Tour?

Zweite und letzte Soloshow im historischen "Chicago Theatre" - und zugleich auch die vorerst letzte Show der akustischen Solo-Tour 2014 mit 16 Konzerten in acht Städten der USA und Kanada. Weitere Termine sind derzeit nicht bekannt, was bei Neil Young aber bekanntlich nicht viel bedeuten muss.

Diese (vorerst) letzte Show wartete mit keiner großen Überraschung im Programm auf. Gegenüber dem gestrigen Abend nahm Neil Young wieder "Philadelphia" in die Setlist. Statt "Thrasher" gab es mit "Comes A Time" und "Long May You Run" gleich zwei Zugaben. Das gestern begonnene Beatnik-Gedicht trug der Musiker diesmal vollständig vor.

Neil Young wird am Wochenende in Washington an einer Protestaktion gegen die Keystone-XL-Pipeline teilnehmen. Ob er bis dahin an der amerikanischen Ostküste bleibt, ist derzeit nicht bekannt. Gründe dafür gäbe es: In Chicago beginnt die Messe AXPONA, auf der Neil Youngs Pono-Geschäftsführer John Hamm am auf einer Session am Freitag den PonoPlayer und den PonoMusic-Webstore vorstellen wird. Die nächste offizielle Tour startet Neil Young im Juli in Europa - dann wieder mit "Crazy Horse".

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young wieder mit Cortez in Chicago
  2. Cowboy-Song und 12-Saiten-Cortez in Dallas
  3. Alle Tourdaten im Rusted Moon"Tourkalender

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen