Donnerstag, 7. November 2013

Happy Birthday: Joni Mitchell wird 70

Joni Mitchell und Neil Young
Joni Mitchell, Neil Youngs kanadische Landsfrau und Seelenverwandte, wird heute 70 Jahre alt. Sie wurde am 7. November 1943 in Fort Macleod in der kanadischen Provinz Alberta als Roberta Joan Anderson geboren. Den Namen Mitchell nahm sie 1965 bei der Hochzeit mit dem amerikanischen Folkmusiker Chuck Mitchell an, von dem sie 1967 wieder geschieden wurde. Neil Young und Joni Mitchell trafen sich im Herbst 1965 zum ersten Mal, als Joni und Chuck Mitchell in Winnipegs "4D Coffee House" auftraten. Bei diesem ersten Aufeinandertreffen soll Neil Young ihr sein Lied "Sugar Mountain" vorgespielt haben, das Joni Mitchell dann mit "The Cicle Game" beantwortete.

Ihre Wege kreuzten sich in dieser Frühzeit ihrer beiden Karrieren noch mehrmals. In seinen Memoiren "Waging Heavy Peace" beschreibt Neil Young, wie er bei Chuck und Joni in Detroit übernachtete, als er sich dort vergeblich um einen Gig im Folkclub "Chessmate" bemühte. An diesem Tag schrieb er in Detroit seinen Song "The Old Laughing Lady". Neil Young revanchierte sich sich bei dem Mitchells mit einer Einladung an Weihnachten 1965, als die beiden Musiker in Winnipeg gastierten und sie den Weihnachtsabend bei Neil Youngs Verwandten verbrachten.

Auch als die beiden kanadischen Musiklegenden in die USA gingen, verliefen ihre Karrieren lange parallel: Joni Mitchell, zu der Zeit mit Graham Nash liiert, traf in der Community des Topanga Canyons wieder auf Neil Young. Sie trat auch regelmäßig zusammen mit Crosby, Stills, Nash & Young auf. Als Neil Young 1968 zu Manager Elliot Roberts wechselte, war Joni Mitchell bereits bei ihm unter Vertrag. Für eine kurze Zeit trat Neil Young sogar als Vorprogramm für Joni Mitchell auf. [Weiter mit Joni & Neil & Video ...]

1976 standen Neil Young und Joni Mitchell zusammen beim legendären Abschiedskonzert von "The Band" auf der Bühne. Im gleichen Jahr überraschte Neil Young seine kanadische Landsfrau mit einem Auftritt, bei dem sie mit Kindergitarren auf der Bühne herumalberten. 1976 spielte er auch als Gastmusiker auf Joni Mitchells Album "Hejira".

Weitere Gemeinsamkeiten: Beide Musiker haben im gleichen Jahr - 1958 - ihre ersten musikalischen Gehversuche auf einer Ukulele begonnen. Zuvor waren sowohl Joni Mitchell als auch Neil Young Opfer der in Kanada der 1950er Jahre grassierenden Epidemien geworden und an Kinderlähmung erkrankt. Wie Neil Young, dessen Vater als Journalist mehrmals den Arbeitsort wechselte, musst auch Joni Mitchell als Tochter eines Luftwaffenoffiziers in ihrer Kindheit mehrmals umziehen.

Anders als Neil Young, steht Joni Mitchell heute nicht mehr auf der Bühne. Ihr letztes Album "Shine" erschien 2007. Happy Birthday, Joni Mitchell!

Zum Nachlesen - Artikel über Joni Mitchell auf "Rusted Moon":
  1. Spielende Kinder: Neil Young, Joni Mitchell & die Stellas
  2. Neil Young und Jonis Mitchells Weihnachtsgeschichte
  3. Vor 45 Jahren: Neil Young & Joni Mitchell im 'Bitter End'
  4. Greenpeace wird 40 - Folkmusiker unterstützten Gründung
  5. Das Rätsel um Neil Youngs erste Plastik-Ukulele
  6. Letzter Walzer mit alten Bekannten

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen