Montag, 10. Juni 2013

Dresden: Neil Young & Crazy Horse trotzen der Elbeflut

Neil Young & Crazy Horse Dresden
Konzertgelände steht unter Wasser
Auch wenn die Jahrhundertflut der Elbe das Elbufer in der Dresdner Altstadt meterhoch unter Wasser setze: Das Konzert von Neil Young & Crazy Horse am 14. August ist nach Auskunft der Veranstalter derzeit nicht in Gefahr. 

Zwar ist das Konzertgelände am Elbeufer (Roter Kreis oben links) von den braunen Fluten des Flusses bedeckt. Der Höchststand von 8,76 Meter ist aber überwunden. Sinkende Pegel führen zu ersten Aufräumarbeiten in Dresden. Die Betreiber der "Filmnächte am Elbufer" wollen das Sommerprogramm wie geplant am 27. Juni starten.

Das Konzert von "Crazy Horse" ist übrigens noch nicht ausverkauft. Karten sind weiterhin erhältlich.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young in Dresden - 5. Konzert in Deutschland 
  2. Dresden abgesagt: Filmnächte jetzt mit Neil-Young-Film statt Konzert
  3. Neil Youngs epischer Song 'Ramada Inn' als Foto-Drama

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen