Mittwoch, 18. Juli 2012

Affentheater: Neil Young als Schlafmittel

Wer in diesen verregneten Sommernächten schlecht einschläft, muss nicht gleich zu Medikamenten greifen. Die nötige Bettschwere kann auch die spezielle Variante eines Neil-Young-Songs erzeugen. Den passenden Soundtrack dazu liefert der frühere Drummer der "Monkees", Micky Dolenz.

Der hatte 1992 auf seinem Solo-Album "Micky Dolenz Puts You To Sleep" gleich eine ganze Reihe von Coverversionen zum Träumen und Einschlafen aufgenommen. Darunter ist auch eine ruhige und getragene Version von Neil Youngs "Sugar Mountain".

Die Wahl des Neil-Young-Klassikers ist nicht überraschend: Micky Dolenz und Neil Young kennen sich seit den späten 1960er Jahren aus Los Angeles. Neil Young war 1968 und 1969 auch Gastmusiker auf zwei Alben der "Monkees". Auf dem Soundtrack-Album für den "Monkees"-Film "Head" spielt er Gitarre auf "As We Go Along". Auch zum Song "You and I" auf dem "Monkees"-Album "Instand Replay" steuerte Neil Young ein Gitarrensolo bei.

Das Einschlaf-Album
Das Einschlaf-AlbumStephen Stills, Neil Youngs alter Kumpel und Partner bei "Buffalo Springfield", CSN&Y und der Stills-Young-Band, hatte sich einst sogar selbst beim Casting für eine Rolle bei "The Monkees" beworben. Der TV-Sender NBC stellte die Band 1966 für eine Fernsehserie zusammen. Er wurde angeblich wegen seiner schlechten Zähne vom Sender abgelehnt.

Statt dessen wurde Peter Tork verpflichtet, mit dem sich Stephen Stills bis zur Gründung von "Buffalo Springfield" zeitweise als Folk-Duo durchschlug. Stills und Tork hatten sich in New York kennengelernt und waren gemeinsam nach Kalifornien gegangen. Tork wurde der Bassist der "Monkees".

Nach dem Ende der TV-Serie 1971 gründeten Micky Dolenz und Davy Jones, zusammen mit zwei Songwritern der "Monkees", die kurzlebige Nachfolgeband "Dolenz, Jones, Boyce & Hart". Die vier veröffentlichten auch ein wenig erfolgreiches Album.

The Monkees (links: Dolenz)
Danach machte Micky Dolenz als Solo-Musiker weiter und veröffentlichte mehrere Singles und Alben. Neben dem "Einschlaf-Album" "Micky Dolenz Puts You To Sleep" mit Neil Youngs "Sugar Mountain" nahm er auch ein Album mit Coverversionen bekannter Broadway-Hits auf.

Micky Dolenz arbeitete auch weiter als Schauspieler. Er spielte in diversen Sit-Coms mit und lieh seine Stimme vielen Figuren aus Zeichentrick-Serien, darunter Rollen in "Scooby-Doo" und als Bär "Snuggels".

Als der Musikkanal MTV in den 1980er Jahren ein "Monkees"-Revival startete, gingen die Mitglieder der Band auch wieder auf Reunion-Tourneen. Zudem erschien ein "Best of"-Album. Im Februar 2012 verstarb mit Davy Jones der Kopf der "Monkees".


Ähnliche Artikel:
  1. "Mellow My Mind" im Herrenklo
  2. Neil Young, Odin und die Öl-Krise - Geschichte des ersten deutschen Covers 1971
  3. Wenn der Präriewind über die Metaebene bläst - Neil Young in fremden Texten

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen