Dienstag, 12. April 2011

After The Gold Rush im Kunstmuseum

Metropolitan Museum of Art
Das "Metropolitan Museum of Art" in New York zeigt vom 22. März bis 2. Januar 2012 eine Austellung zeitgenössischer Fotografien. Die Ausstellung trägt den Titel "After the Gold Rush". Das Museum bezieht sich bei der Wahl des Titels ausdrücklich auf den Song von Neil Young aus dem Jahre 1970. Neil Youngs Liedtext kontrastiere eine romantisierte Vergangenheit, eine Gegenwart mit großer Verschwendung und eine unbestimmte Zukunft, heißt es im Katalog zur Ausstellung.

Die Zusammenstellung aus der Foto-Sammlung des Metropolitan Museum umfasst 25 Arbeiten von 15 Fotografen aus der Zeit von 1979 bis heute, darunter die in Deutschland geborenen Künstler Wolfgang Tillmans und Hans Haake. Englischsprachige Informationen sind auf der Ausstellungsseite des Metropolitan Museums und des Online Kunstmagazins artdaily.org nachzulesen.

Ähnliche Artikel:
  1. Die geheimnisvolle Frau aus "Angry World"
  2. Zwischen 'Let's Roll" und 'Imagine': Neil Young und 9/11

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen