März 24, 2017

Frühlingsgefühle: "Heart of Gold" als Romantic-Raggae

Die ersten warmen Früh­lings­tage stehen bevor. Sonnen­schein und zwei­stellige Temperaturen in ganz Deutsch­land! Da macht eine seltene Reggae-Version von "Heart Of Gold" gute Laune. Die hat der jamai­ka­nische Sänger Keith Williams unter seinem Künstler­namen "Honey Boy" 1977 als Single heraus­ge­bracht. "Honey Boy" lebte zu dieser Zeit in London und war ein bekann­ter Vertre­ter des soge­nann­ten "Lovers Rock", einer roman­tischen Variante des Raggae. Da passte ein Cover von Neil Youngs Mega-Hit "Heart of Gold" natürlich perfekt.
Honey Boy - Heart of Gold, 1977

Ähnlicher Artikel:
  1. Caitlin Canty covert 'Unknown Legend'
  2. Coverversion von 1969: In Zeitlupe auf dem Erdboden fliegen
  3. 'Tonight's The Night' mit Frauenstimme

0 Kommentare :

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog Kommentare postest, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.rusted-moon.com/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.