Mittwoch, 5. April 2017

UPDATED: Kranker Neil Young sagt 'Pearl Jam'-Laudatio ab

Neil Young mit David Letterman
Neil Young wird "Pearl Jam" am Freitag nicht in die "Rock and Roll Hall of Fame" einführen. Der Musiker sagte heute seine Teilnahme an der Einführungszeremonie im Barclays Center in Brooklyn wegen Krankheit ab.

Wie Rolling Stone Online unter Berufung auf die Veranstalter berichtet, wird der ehemalige Late Night-Talkmaster David Letterman als Ersatz einspringen und die Laudatio auf die Grunge-Band halten, mit der Neil Young 1995 ein Album aufnahm und auf Tour ging. Neben "Pearl Jam" werden in diesem Jahr auch noch Joan Baez, "ELO","Journey", Nile Rodgers, Tupac Shakur und "YES" in die Ruhmeshalle der Rockmusik aufgenommen.

UPDATE: Inzwischen haben Repräsentanten Neil Young Entwarnung gegeben. Gegenüber der Presse erklärten sie, "Neil Young fühlt sich nicht gut, aber seine Krankheit ist nichts Ernstes".

Ähnliche Artikel:
  1. Hall of Fame: Neil Young hält Einführungsrede für "Pearl Jam"
  2. Konzert von Neil Young & Crazy Horse in Israel abgesagt
  3. Schinkenbrot, Ponchos Finger und andere Katastrophen

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen