Dienstag, 4. Oktober 2016

Neil Young + Promise of the Real spielen 2017 in Australien

"Neil Young", POTR, Australia, 2017
Neil Youngs Pläne für das Jahr 2017 nehmen Gestalt an: Er will die Rebel Content Tour mit Promise of the Real auf der anderen Seite der Erdkugel fortsetzen. Heute wurde bekannt gegeben, dass die Band beim Bluesfest in Byron Bay in Ostaustralien auftreten wird. Die Veranstalter kündigen an, dass Neil Young + Promise of the Real zu Ostern am 14. April ein dreistündiges Set spielen werden. Außer Young gastiert unter anderem Patti Smith mit ihrer Horses-Tour bei dem Festival in der Nähe von Brisbane. Karten sind ab sofort im Handel.

Da Neil Young sein Tourequipment wohl kaum für einen einzigen Gig um die halbe Erdkugel fliegen lässt, ist mit einer ganzen Tour in Australien und Neuseeland zu rechnen. Dort trat er zuletzt im Frühjahr 2013 mit "Crazy Horse" auf. Auch Auftritte in Japan sind nicht unwahrscheinlich. Dort liegt die letzte Tour Youngs schon 14 Jahre zurück.

Ähnliche Artikel:
  1. Die Neil Young Tour-Weltkarte - Shows pro Land
  2. Vor 30 Jahren: Neil Youngs erste Tour in Australien
  3. Vier Jahre im gleichen Shirt: Neil Youngs Aboriginal-Flagge

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen