Montag, 19. September 2016

'Welfare Mothers' beim Outlaw Music Festival

Neil Young - Outlaw Music Festival
Nach dem Auftritt am Samstag bei "Farm Aid" nahmen Neil Young + Promise of the Real am Sonntag in Scranton, Pennsylvania am erstmals veranstalteten "Outlaw Music Festival" teil. Mitorganisator des Festivals war Willie Nelson, der mit Nelson & Family die Show auch beendete. Neben Neil Young traten unter anderem noch Lee Ann Womack und Sheryl Crow auf.

Neil Young + Promise of the Real spielten ein etwa eineinhalbstündies Set mit 13 Songs. Dabei erweiterten  sie das Set von "Farm Aid" um eine Handvoll Klassiker: So gab es neben “Cortez The Killer“ auch das selten gespielte "Welfare Mothers" vom Album "Rust Never Sleeps". Der Song war zuletzt 2013 auf der Tour mit "Crazy Horse" im Programm.

Am 30. September starten mit zwei Auftritten in Telluride insgesamt fünf Aufwärm-Gigs, bevor Neil Young + Promise of the Real im Oktober mit den Stones, Dylan & Co. das Mega-Festival "Desert Trip" bestreiten. Alle Tourtermine wie immer hier im Rusted Moon-Tourkalender.

Ähnliche Artikel:
  1. Clip der Woche: Neil Young tanzt um Willie Nelson herum
  2. Video: Neil Young und die Nelson-Brüder ehren Vater Willie
  3. Winterlong with Willie

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen