Dienstag, 1. März 2016

Ein Abend mit Neil Young und technischen Pannen

"Neil Young", "Cameron Crowe", "Human Highway", "Rust Never Sleeps"
Neil Young hat am Montagabend vom "LA Live Theatre" in Los Angeles aus seine beiden Filme "Human Highway" und "Rust Never Sleeps" simultan in über 300 amerikanische Kinos übertragen. Das "An Evening With Neil Young" betitelte Event umfasste die schräge Atom-Komödie "Human Highway" von 1982 in der neuen Director's Cut Version und den Konzertfilm "Rust Never Sleeps" von 1979 in der digital restaurierten Version mit neuer Soundmischung

Berichten in den sozialen Netzwerken zufolge hielt sich der Besucherzuspruch in Grenzen. Es wurde von halbvollen bis fast leeren Kinosaälen berichtet. Auch die zur Übertragung genutzte Technik sorgte mancherorts für Ärger: In einigen Kinos blieb die Übertragung per Satellit schon vor Ende des letzten Films hängen, in anderen wurde die Interview-Session nicht mehr gezeigt.

Für die Session saß Neil Young mit Gerald Casale (DEVO), Charlotte Stewart und Russ Tamblyn aus der damaligen Besetzung von "Human Highway" auf der Bühne. Moderator war der Musikjounalist, Drehbuchautor und Regisseur Cameron Crowe, der Neil Youngs Wirken seit den 1970er Jahren eng verbunden ist. Neben Fragen von Crowe beantwortete Neil Young auch Fragen aus dem Publikum. gesponsert wurde der Abend kurioserweise von der „Amerikanischen Vereinigung der Ruheständler“ (AARP), die vergünstigte Angebote für Personen über 50 Jahre organisiert. [Weiter mit Video ...]

"Human Highway", "Rust Never Sleeps"Seit gestern sind die restaurierten Fassungen von "Human Highway" und "Rust Never Sleeps" auch als DVD vorbestellbar. Der offizielle Erscheinungstermin ist der 22. April. Über Neil Youngs eigenen Webstore und später Amazon-USA werden die DVDs einzeln für je 19 Dollar und im Bundle für 25 Dollar angeboten. Ein Deluxe-Bundle mit einem exklusiven Filmplakat kostet 35 Dollar. Jeweils zuzüglich Versandkosten.

Ob die beiden DVDs einen US-Regionalcode besitzen, der ein Abspielen auf deutschen DVD-Playern verhindert, oder ohne Code daherkommen, konnte Neil Youngs Webstore auf Anfrage von Rusted Moon nicht beantworten. Auch ob das Angebot über den deutschen Webstore verfügbar sein wird, ist derzeit ebenso unklar wie das Erscheinen einer Blu-Ray-Version mit vollem 24bit/192KHz-Sound. In Japan war zumindest "Human Highway" bereits im Februar sowohl als DVD als auch Blu-Ray erhältlich.




Ähnliche Artikel:
  1. Toronto: Neil Young bei Premiere von 'Human Highway'
  2. Videotrailer für "An Evening With Neil Young"
  3. Jetzt auf DVD und Blu-Ray: Bassist Rick Rosas letzter Job

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen